Die Aktie von Coca Cola – eine gute Wahl für Aktienfonds

Jeder Bürger, jeder Verbraucher kennt das Getränk Coca Cola, kurz und griffig Cola genannt. So ist es nur natürlich, dass die Aktie des nach eigenen Angaben weltweit größten Getränkeunternehmens auch zum Portfolio des Niedersächsischen Aktienclubs NDAC gehört. The Coca Cola Company, wie das Unternehmen offiziell heißt, hat seit seiner Firmengründung Anfang der 1890er-Jahre den Firmensitz in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia.Mit dem vielfältigen Angebot an Erfrischungs- und Kaltgetränken beherrscht Coca Cola mehr als die Hälfte der Absatzmärkte in allen Kontinenten. Bis auf wenige Ausnahmen, die wirklich an einer Hand abzählbar sind, ist Coca Cola in allen Ländern präsent. Zu den wenigen Ausnahmen gehören Nordkorea und zurzeit noch Kuba. Die Produktion der einzelnen Getränke erfolgt durch nationale Abfüllbetriebe, die in Lizenz betrieben werden. Dem heutigen Konsumenten ist sicherlich weder bekannt noch bewusst, dass nach Erfindung der Coca Cola durch den US-amerikanischen Apotheker John Stith Pemberton das Getränk zunächst als Medizin angeboten wurde. Beliebte Verkaufsstellen waren damals Soda-Bars und Apotheken.

Coca Cola in Deutschland mit erstem Firmensitz in Essen

Die Coca-Cola European Partners Plc mit Sitz im Londoner Ortsteil Uxbridge ist in der heutigen Zeit der weltweit größte unabhängige Abfüller von Coca Cola. Europaweit werden mehr als vier Dutzend Abfüllanlagen betrieben. Eine von ihnen ist als deutsche Tochtergesellschaft die heutige CCEG, die Coca-Cola Erfrischungsgetränke GmbH mit Sitz in Berlin. Bundesweit gibt es knapp zwei Dutzend Abfüllorte, die von der Coca-Cola Zentrale in Berlin betreut und gemanagt werden. Coca-Cola Deutschland beschäftigt an allen Standorten insgesamt knapp 10.000 Mitarbeiter. Im April 1929 wurde von der damaligen Essener Vertriebsgesellschaft für Naturgetränke in der Ruhrgebietsgroßstadt die erste Coca-Cola Flasche abgefüllt. Ein Jahr später folgte die Gründung der Coca-Cola GmbH. Im Sommer 2003 wurde der Firmensitz von Essen nach Berlin verlegt. Die heutige Firmierung der Coca-Cola European Partners Plc ist das Ergebnis mehrerer Fusionen und Firmenübernahmen in den vergangenen zehn Jahren. Coca-Cola Deutschland setzt seit Mitte der 2010er-Jahre im Jahresdurchschnitt knapp 4 Mrd. Liter alkoholfreie Softgetränke um.

Große Auswahl an Getränkemarken in Deutschland

Zurzeit werden knapp ein Dutzend unterschiedliche „Colas“ angeboten; darunter die klassische Coca-Cola seit 1929, die Coca-Cola light seit 1983, die Coca-Cola Zero Sugar seit 2008 oder die Coca-Cola Life seit dem Jahr 2015. Zu den weiteren Getränkemarken gehören Fanta mit neun verschiedenen Sorten, Sprite, Apollinaris, Bonaqa, Lift, Mezzo und die Sodenthaler Mineralbrunnen AG als Mineralwasser-Abfüller. Im Angebot von Coca-Cola sind rund zwei Dutzend unterschiedliche Mineralwässer von Sodenthaler. Nach wie vor beliebteste Fanta ist die seit 1940 verfügbare Sorte Orange, gefolgt von Fanta Zero und Fanta Lemon seit Mitte der 1980er-Jahre. Bei dieser Vielfalt an Süßgetränken und Mineralwässern bietet Coca-Cola für jeden Geschmack das passende Getränk.

Hohe Marktkapitalisierung, sensationell hoher Markenwert

Der Coca-Cola-Schriftzug ist ein weltweit geschütztes Markenzeichen. Mit einem Wert von deutlich über 70 Mrd. $US gehört Coca-Cola zu den weltweit drei wertvollsten Interbrand Marken; nach den Markenführern Apple und Google, und vor solchen Weltmarken wie Microsoft, Toyota, IBM, Samsung oder Mercedes. Die aktuelle Marktkapitalisierung von Coca-Cola liegt bei über 160 Mrd. Euro. Die Aktien befinden sich nahezu komplett im Streubesitz. Die Dividendenrendite beträgt für das Jahr 2017 1,46 Euro je Aktie und soll bis Ende des Jahrzehnts auf bis zu 1,86 Euro ansteigen. Die Dividendenrendite wird für das Jahr 2020 auf 4,15 Prozent kalkuliert, gegenüber 3,25 Prozent für das Jahr 2017. Im Fünfjahresvergleich ist der Aktienwert um knapp ein Drittel gestiegen; von ursprünglich rund 32 auf über 40 Euro. Banken wie die UBS AG oder die Citigroup Corp. bewerten die Aktie positiv als „Buy“, also zum Kauf.Unser Aktienfonds ist immer auf der Suche nach stabilen und erfolgsversprechenden Unternehmensanteilen. So viel die Wahl 2017 auf die Coca Cola Aktie. Hier wird sie das Mittelfeld unterstützen.

Wer sich beruflich oder als Tourist in Atlanta aufhält, der sollte sich den Besuch im dortigen Firmenmuseum, der World of Coca-Cola nicht entgehen lassen. Die 80.000 m² große Museumsfläche bietet in fünf Themenbereichen viel Sehens- und Erlebenswertes rund um das Softgetränk Coca Cola, inklusive Verköstigung und Museumshop.

Neues über Coca Cola

Aufteilung unserer Aktien in Depotwerte
Diesen Artikel weiter empfehlen
Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Auf Twitter teilen
Share on xing
Auf Xing teilen
Share on whatsapp
Per WhatsApp teilen
Kommentieren Sie diesen Beitrag

Der NDAC- Niedersachsens größter Atienclub

Jetzt Kostenlos Mitglied werden