RTL Aktien als Depotwert in einem Aktienfonds anlegen

RTL Aktie – europaweit ist bei Jung und Alt bekannt

RTL steht für die Firmenbezeichnung Radio Télevision Luxembourg SA mit Sitz in Luxemburg, der Hauptstadt des gleichnamigen deutschen Nachbarlandes. Die RTL Group ist der europaweit größte Betreiber von werbefinanzierten privaten Radio- und Fernsehsendern. Zurzeit, Mitte der 2010er Jahre, werden rund fünf Dutzend Fernsehsender sowie mehr als 30 Radiosender betrieben. Mehrheitseigentümer der RTL Group ist die Bertelsmann SE & Co. KGaG im nordrhein-westfälischen Gütersloh. Der deutschsprachige Sender RTL Television, umgangssprachlich kurz RTL genannt, hat seinen Sitz in der Domstadt Köln.

Konzerngründung zum Jahrtausendwechsel – Wachsen durch Fusionen

Die RTL Group entstand zur Jahrtausendwende durch Fusion. Daran beteiligt waren die CLT, Compagnie Luxembourgeoise de Télédiffusion aus Luxemburg sowie die britische Firma Pearson TV. Ein Jahr später übernahm Bertelsmann zusammen mit GBL, der Group Bruxelles Lambert aus Belgien die Aktienmehrheit an der RTL Group. Durch einen Teilverkauf Anfang der 2010er Jahre hat sich der Bertelsmann-Anteil an den RTL-Aktien seitdem auf 75,1 Prozent verringert. Die Aktie der RTL Group wird im MDAX geführt, dem Mid-Cap-Deutschen Aktienindex. Dieser deutschlandweit zweitwichtigste Aktienindex wurde Mitte der 1990er Jahre eingeführt. Er gehört zum Prime Standard innerhalb des regulierten Marktes. Weitere namhafte Unternehmen im MDAX sind Hugo Boss, die Airbus Group, Axel Springer, der Automobilzulieferer Dürr AG oder die Osram AG. Darüber hinaus ist die RTL Group-Aktie an der Luxemburger Börse gelistet. Im LuxX Index sind die neun größten Luxemburger Unternehmen vertreten. Mit einer Gewichtung von ein Fünftel gehört die RTL Group als einziges Mediaunternehmen zu den vier „Schwergewichten“ im LuxX Index, zusammen mit den Firmen Arcelor Mittal, Reinet Investments sowie SES.

RTL akustisch und visuell rund um die Uhr präsent bekannt und beliebt bei Jung und Alt

Der Name RTL ist bei allen Generationen als Fernseh- und Radiosender so bekannt wie beliebt. Durch das Firmennetz der RTL Group werden Fernsehprogramm, Musik sowie Rundfunkbeiträge nahezu flächendeckend in ganz Europa empfangen. Rundfunk- und Fernsehsender sind sowohl national als auch regional präsent. Hier in Deutschland gehören so bekannte und namhafte TV-Sender wie VOX, n-TV, RTL II, RTL plus, oder RTL Nitro zur Mediengruppe RTL Deutschland. In Hamburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen ist RTL mit mehreren Regionalfenstern vertreten. Darüber hinaus ist RTL-TV im Raum Köln mit einigen Pay-TV-Programmen zu empfangen. Die Beneluxstaaten, Spanien, Frankreich sowie mehrere osteuropäische Länder gehören zum TV-Sendegebiet der RTL Group. Mehrere Dutzend RTL-Radiosender bieten europaweit ein 24h Unterhaltungsprogramm mit Musik, Wortbeiträgen und Entertainment. Die RTL Group lässt viele ihrer Fernsehsendungen von eigenen Firmen produzieren. Diese Produktionsfirmen sind auf Standorte in Europa, Nordamerika sowie in Australien verteilt. Mit einem Satz gesagt: Die RTL Group ist ein Megaunternehmen, das aus der heutigen Medienwelt nicht mehr wegzudenken ist.

RTL Group-Aktie im Aufwärtstrend

RTL bietet als europaweites Entertainmentunternehmen alles, was sich Fernsehzuschauer und Radiohörer wünschen. Nachrichtensendungen wie RTL-Aktuell sowie attraktive TV-Produktionen bis hin zum jährlichen Dschungelcamp sind Grundlage & Garant für Werbeeinnahmen, von denen das Unternehmen buchstäblich lebt.

Die RTL-Aktie, wie sie der Einfachheit halber genannt wird, hat ihren festen Platz in dem gutbestückten NDACInvest-Portfolio. Der etwas geduldige Inhaber von RTL-Aktien kann sich seit einigen Wochen an einem kontinuierlich steigenden Aktienkurs erfreuen. Ungeachtet von einigen Kursschwankungen ist auf eine Dividendenzahlung bei RTL wieder Verlass.Nach der 2015er Dividende von 4,60 Euro soll bis zum Ende des Jahrzehnts die Dividende wieder den 2015er Wert erreichen. Für das soeben abgelaufene Jahr 2016 können die Aktionäre mit 3,95 Euro, und in den Folgejahren mit 3,86 beziehungsweise 4,53 Euro je Aktie rechnen. Die Dividendenrendite soll sich in den kommenden Jahren bei 5,5 Prozent stabilisieren. Zum Jahreswechsel 2016/2017 lag die Marktkapitalisierung der RTL Group bei 11,50 Mrd. Euro. Rund 24 Prozent der Aktien sind im Streubesitz. Der mittelfristige Markttrend wird positiv bewertet. Die Deutsche Bank AG empfiehlt die Aktie zum Kauf, ebenso wie die Privatbank Hauck & Aufhäuser oder die Jeffries & Company Inc.weiteres über RTL