Sparziele beim Geld anlegen

mit Freude Sparen

Wer als Kind ein Sparschwein gefüttert hat, erinnert sich sicher noch an das Glücksgefühl, wenn der Bauch des Schweins so vollgefüllt war, dass es “geschlachtet” werden durfte. Das Sparziel war erreicht. Ein lang gehegter Wunsch konnte erfüllt werden. Sowohl Jugendliche als auch Erwachsene empfinden sparen eher als eine Einschränkung ihrer Konsumwünsche. Es kommt jedoch auf die Perspektive an, denn wer richtig spart, erreicht am Ende mehr. Viele Wünsche im Leben können nur durch eine intelligente Ansparung realisiert werden. Sparer sind keine Verlierer, sondern Gewinner.

Sparziele analysieren – Sparen, um Wünsche zu erfüllen

Der Mensch durchlebt verschiedene Lebensphasen. Daraus entwickeln sich unterschiedliche Sparziele, die in Augenschein genommen werden sollten. Vielleicht beginnt aktuell der Start in das Berufsleben mit der Unabhängigkeit im Fokus. Möglicherweise steht die Gründung eines eigenen Haushalts und einer Familie an. Eventuell wird der Erwerb eines Eigenheimes oder einer Eigentumswohnung angestrebt. Beispielsweise besteht der Wunsch, die Berufsausbildung der Kinder zu sichern oder für die Enkelkinder finanziell vorzusorgen. Womöglich sollen bevorstehende Festlichkeiten wie Hochzeiten, Taufen, Jubiläen und runde Geburtstage im großen Rahmen gefeiert werden. Nicht zuletzt sind ein sorgenfreies Dasein als Rentner, vielleicht im sonnigen Süden, sowie eine Weltreise für viele Menschen lohnenswerte Sparziele. Auch wenn die Rente für viele noch weit weg ist, sollte das Sparen für die Rentenvorsorge so früh wie möglich begonnen werden. Um finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen, ist eine sorgfältige Planung essenziell. Ein beliebtes und oft anvisiertes Sparziel ist es, früher in die Rente gehen zu können.

Sparziele anvisieren – einen Sparplan aufstellen

Stehen die eigenen Sparziele fest, wird ein Sparplan angefertigt. Zuerst wird analysiert, wie viel Geld für die Erfüllung der Wünsche benötigt wird. Danach wird der Zeitrahmen eingeschätzt, der für die Ansparung zur Verfügung steht. Letztlich ist es notwendig, realistisch einzuschätzen, wie viel Geld monatlich erspart werden kann. Ideal ist es, wenn es zehn Prozent des Gehalts sind. Sparer, denen eine Sparquote von zehn Prozent zu hoch erscheint, legen mit fünf Prozent des Einkommens einen guten Start hin. Sparen ist erlernbar. Wer sich daran gewöhnt, regelmäßig Geld zur Seite zu legen, ist in der Lage, den Sparbetrag nach und nach zu erhöhen. Es gilt: Je höher der monatliche Sparbeitrag, desto schneller wird das Sparziel erreicht. Schließlich sollte nicht außer Acht gelassen werden, dass das Sparen für selbst gesteckte Ziele erfolgt. Am Ende steht die Belohnung.

Sparziele erreichen – aktiv werden

Je klarer sich Sparwillige über die eigenen Sparziele sind, desto gezielter können sie relevante Informationen einholen. Manche Anleger schrecken vor Beratungsgesprächen zurück, weil sie befürchten, in reine Verkaufsgespräche zu geraten. Vor allem Kleinanleger sind immer wieder verunsichert. Die meisten Menschen fühlen sich besser, wenn sie gemeinsam mit anderen Personen agieren können, die die gleichen Interessen verfolgen. Mit diesem Hintergrund startete 1993 der Niedersächsische Aktienclub. Seitdem nutzen immer mehr Menschen die Vorteile und Chancen des gemeinsamen Investierens beim NDAC. Die Erfolgsgeschichte des Aktienclubs mit mittlerweile über 1.000 aktiven Mitgliedern begann mit einem Gemeinschaftsdepot und führte zu dem eigenen renditestarken NDACinvest-Aktienfonds.

Sparen- Einmalanlage oder Ansparplan

Beim NDAC können Sparer mit Sparplänen ohne Mindestanlagedauer Geld anlegen. Die Verzinsung wird langfristig mit vier bis sechs Prozent im Jahresdurchschnitt anvisiert. Der Erfolg des Fonds mit einer Wertentwicklung von dreizehn Prozent allein in den letzten zwölf Monaten beruht auf einer Kombination von Anlagestrategien. Die Investitionsentscheidungen werden von einem Team aus Finanzexperten getroffen, das die fundamentalen Daten der Unternehmen sowie die Nachhaltigkeit der Aktienanlagen im Blick hat. Mitglieder des NDAC profitieren von einem Rabatt für den Erwerb der Fondsanteile. Der NDAC Aktienclub arbeitet offen und transparent. Vierteljährliche Berichte halten Investoren über die Wertentwicklung der Geldanlage auf dem Laufenden. Beim Niedersächsischen Aktienclub können Sparer sicher sein, dass es, im Gegensatz zum Banksparplan, zu keinen Strafzinsen der Spareinlagen kommen wird.

Tipps und Informationen für Anleger und Sparer

Diesen Artikel weiter empfehlen

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Auf Twitter teilen
Share on xing
Auf Xing teilen
Share on whatsapp
Per WhatsApp teilen

Kommentieren Sie diesen Beitrag

Der NDAC- Niedersachsens größter Atienclub

Jetzt Kostenlos Mitglied werden