Jahresberichte des Aktienfonds

Die Annual Reports, zu Deutsch jährliche oder Jahresberichte, haben auch beim Niedersächsischen Aktienclub NDAC die folgenden Aufgaben beziehungsweise Inhalte:
– Rückblick über den Verlauf des abgeschlossenen Geschäftsjahres
– ahresabschluss für das abgelaufene Geschäftsjahr inklusive Anhang und Lagebericht
– Prüfbericht des Jahresabschlussprüfers
– Erläuterungen von Management, Verwaltung und Anlageausschuss
– Überblick über die aktuelle Situation im Anschluss an das Berichtsjahr
– Ausblick auf die zukünftigen Monate des laufenden sowie des kommenden Geschäftsjahres

Jahresberichte des Aktienfonds – Rückblick, Überblick, Ausblick

Der Jahresbericht ist ein Mix aus Rechenschaftsbericht im Hinblick auf die Entlastung von Management und Verwaltung, aus einer neutralen Bewertung durch den bestellten Prüfer, sowie aus den ergänzenden Erläuterungen zum Jahresabschluss selbst und zur Gesamtlage des Prüfgegenstandes, sprich des NDACinvest-Aktienfonds. Aus formeller Sichtweise gliedert sich jeder Jahresbericht in den Pflichtteil sowie in die freiwilligen Informationen, die nicht der Prüfung unterliegen. Für die Anleger ist, je nach Schwerpunkt und Interessenslage, eins so interessant wie das andere. Der Jahresbericht wird von der Kapitalverwaltungsgesellschaft, der KVG, erstellt. In Zsammenarbeit mit der Vermögensverwaltung, welche meistens ein Dienstleister der KVG ist, sind diese für die Richtigkeit verantwortlich.

Jahresberichte von Anfang an

Seit seiner Gründung im Jahr 1993 wird es beim NDAC so gehandhabt, dass im Jahresbericht alles zur Sprache kommt, was im abgelaufenen Geschäftsjahr von Belang war. Durch das Abweichen des Geschäftsjahres vom Kalenderjahr hat der NDAC-Jahresbericht, je nachdem wann er verfasst wird, eine zweifache Aussagekraft. Mit Geschäftsjahr und Kalenderjahr ergibt sich ein kumulierter Zeitraum von 21 Monaten, wie das aktuelle 2016er-Berichtsjahr zeigt:

  • Geschäftsjahr 2015/2016 vom 01.04.2015 bis 31.03.2016
  • Kalenderjahr 2016 vom 01.01. bis 31.12.2016

Aus Sicht der Zahlen, Daten und Fakten ist der Bericht über das Geschäftsjahr für die Anleger ausschlaggebend. Der kalenderjährliche Jahresbericht hingegen lässt schon erste Rückschlüsse auf das folgende Geschäftsjahr zu; immerhin sind bis dahin neun von insgesamt zwölf Monaten vergangen.

Inhalt unserer Jahresberichte

Der Pflichtinhalt für den Jahresbericht des Geschäftsjahres ist über die Jahre hinweg, und zwar ganz unabhängig vom Verfasser, immer derselbe. Das ist vom Gesetzgeber so gewollt und vom NDAC auch so beabsichtigt. Der Anleger hat auf diese Weise die Möglichkeit, über den Zeitraum von mehreren oder vielen Jahren hinweg die einzelnen Inhalte der Jahresberichte „flüssig und schlüssig zu lesen“. Das gilt für die jeweils fortgeschriebenen Inhalte zum NDACinvest-Anlagefonds wie

  • Management und Verwaltung
  • Allgemeine Informationen
  • Vermögensaufstellung
  • Ertrags- und Aufwandsrechnung
  • Vermögensentwicklung
  • Erläuterungen zum Jahresabschluss
  • Zusatzinformationen zur Besteuerung deutscher Anleger

Informationen des Anlageausschuss

Das Interessante und Besondere an jedem Jahresbericht sind allerdings die zusätzlichen, man könnte sagen individuellen Informationen des NDAC-Anlageausschusses. Seit Jahren nimmt Torsten Arends hier die Aufgabe als Sprecher wahr. Er hat, wie es genannt wird, den Finger am Puls der Zeit. Ihm obliegt die weitgehende Verantwortung für die Anlagestrategie, er verfolgt über das Jahr hinweg die Entwicklungen an den internationalen Aktien- und Finanzmärkten.

Während sich Jahresabschluss sowie Prüfvermerk ausschließlich an den nackten Zahlen, Daten und Fakten orientieren, wird in den zusätzlichen Informationen auch auf das Geschehen drum herum eingegangen. Sie sind letztendlich das Salz in der Suppe und ausschlaggebend dafür, wie sich der NDACinvest-Aktienfonds entwickelt hat, warum so und nicht anders.

Für gravierende weltweite politische sowie wirtschaftliche Ereignisse wie

  • Finanzmarktkrisen in Europa und weltweit
  • Brexit 2016
  • US-Präsidentenwahl 2016
  • Zinspolitik von EU-EZB und US-FED
  • Staatliche Finanzsituation in Griechenland
  • Abgasaffäre bei VW und mittlerweile weiteren Automobilherstellern
  • Präsidentenwahl 2017 in Frankreich
  • Dissens der USA mit ihren weltweiten Handelspartnern unter Präsident Trump
  • ….. usw. usw.

ist in dem straffen Korsett von Geschäftsbericht und Prüfvermerk kein Platz. Darüber informiert zu sein ist jedoch für den einzelnen Anleger wichtig, um auch weiterhin sein Kapital dem NDAC anzuvertrauen in der Überzeugung, damit das Richtige zu tun.

Das Factsheet als Ergänzung zum Jahresbericht

Letztendliche Kurzfassung dieses Jahresberichtes sind die, ebenfalls auf das Kalenderjahr bezogenen, Fact Sheets; eine geraffte Zusammenfassung der wichtigsten Informationen und Headlines zum NDACinvest-Anlagefonds. Die Fact Sheets sind für eine Tasse Kaffee oder einen Cappuccino geeignet, während sich der Anleger für den ausführlichen Jahresbericht doch ausgiebig Zeit bei ein oder auch zwei Glas gutem Wein nehmen sollte.

Jahresberichte zum Download

Jahresbericht 2018
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2016
Jahresbericht 2015
Jahresbericht 2014
Jahresbericht 2013
Jahresbericht 2012
Halb-Jahresbericht 2011
Jahresbericht 2010
Jahresbericht 2009

weitere Ratschläge zum Geld anlegen

Bausparverträge unter der Lupe

Bausparverträge unter der Lupe Die Wette auf den Zins … … hat Bausparkassen in Bedrängnis gebracht. Die Kalkulation ist für Bausparer sowie Bausparkassen ungünstig aufgegangen.

Weiterlesen »

Lohnt sich Riester-Sparen noch?

Lohnt sich Riester-Sparen noch? Wie war das noch mal mit dem Riester-Sparen? Die Zahl der Riester-Verträge stagniert Die Riester-Rente war das Kernstück der Rentenreform aus

Weiterlesen »

Diesen Artikel weiter empfehlen

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Auf Twitter teilen
Share on xing
Auf Xing teilen
Share on whatsapp
Per WhatsApp teilen

Kommentieren Sie diesen Beitrag

Der NDAC- Niedersachsens größter Atienclub

Jetzt Kostenlos Mitglied werden

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Quisque eget nunc placerat turpis lacinia consectetur. Fusce aliquet placerat lacus ac convallis. Nullam commodo arcu felis. Aenean sed odio eros. Fusce ornare tellus quis orci bibendum, eu tincidunt justo gravida.