Unser Depotwert Salesforce

Salesforce ist ein internationaler Anbieter von Cloud-Computing-Lösungen für Unternehmen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in San Francisco stellt Geschäftsanwendungen für Unternehmen über das Internet zur Verfügung. Salesforce versteht sich als Anbieter von Software as a service und Platform as a Service und ist vor allem auf Kundebeziehungsmanagement (CRM = Costumer- Relationship-Management) für Unternehmen jeder Größe spezialisiert. Die Produkte und Dienstleistungen von Salesforce sind mandantenfähig. Die Leistungen von Salesforce sollen Unternehmen außerdem helfen, Mitarbeiter, Kunden und Produkte zu vernetzen.
 
Alle Abteilungen, einschließlich Marketing, Vertrieb, Kundenservice sowie Online- und stationärer Handel arbeiten auf einer gemeinsamen CRM-Plattform. So haben alle dieselbe Sicht auf ihre Kunden und können für das perfekte Kundenerlebnis sorgen.
 
Aber auch in den Bereichen Service, Marketing, Commerce und Community bietet Salesforce Cloud-Lösungen an. Zu den wichtigsten Produkten zählen die Sales Cloud (cloudbasierte CRM-Anwendung), Service Cloud, Marketing Cloud (mit Pardot), Community Cloud und Analytics mit dem KI-System Einstein.
 
Ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil der Salesforce Plattform ist ihr hoher Grad an Anpassungsfähigkeit. Die verfügbaren Objekte in Salesforce können ganz nach Belieben zu jeder Zeit eingesetzt werden. Das ist der Grund, warum das Ecosystem von Salesforce flexibler als andere vergleichbare Systeme am Markt ist.
 
Salesforce ist die weltweit führende CRM-Plattform, von der bereits mehr als 150.000 Unternehmen profitieren.
 
Das von CEO & Chairman Mark R. Benioff geführte Unternehmen wurde 1999 von ihm gegründet und beschäftigt ca. 49.000 Mitarbeiter weltweit. Mark R. Benioff war ein ehemaliger Manager beim Soft- und Hardwarekonzern Oracle. Mit Salesforce.com leitet er nach eignen Worten „das Ende der Software“ ein.
Neben dem Hauptsitz in San Francisco unterhält Salesforce Regional-Büros in Morges in der Schweiz (für EMEA= Europa, Asien, Afrika) und Singapur (Asien-Pazifik). Die deutsche Niederlassung befindet sich in München. Das Unternehmen bietet seine Dienstleistungen in 16 verschiedenen Sprachen an.
 
Salesforce befindet sich im direkten Wettbewerb zu unserem anderen deutschen Depotwert SAP. Salesforce ist im Bereich Cloud Computing führend, SAP bei Unternehmenssoftware.

Der Blick in die Bücher
Im abgelaufenen Kalenderjahr 2020 (Achtung abweichendes Kalenderjahr!) erwirtschaftete Salesforce einen Umsatz von 17,098 Milliarden Dollar, das entspricht einem Sprung gegenüber dem Vorjahr von 28,73 Prozent. Da das Unternehmen Gesamtverbindlichkeiten von 21,241 Milliarden Dollar vor sich her schiebt, ist davon auszugehen, dass wir wohl auch in den nächsten Jahren Jahre keine Dividende zu erwarten haben, zumal 2020 der Gewinn /Aktie um 89,73 Prozent von 1,48 Dollar auf 0,15 Dollar einbrach.

Allerdings geben die jüngsten Quartalszahlen für das Fiskaljahr 2021/2022, welche den Zeitraum von Februar bis April umfasst, nun einen konkreten Anlass für die Erwartung, dass sich die Lage langsam wieder bessert. So konnte das Unternehmen seine Erlöse gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 23 Prozent auf 5,96 Milliarden Dollar steigern und gleichzeitig den Nettogewinn deutlich von 99 Millionen US-Dollar auf 469 Millionen US-Dollar in die Höhe schrauben. 

Wichtig: In der Sparte “Platform & Other”, aktuell das wichtigste Segment bei den Abo-Erlösen, wuchsen die Einnahmen sogar um 28 Prozent auf 1,75 Milliarden Dollar.

Zudem wurden die Konsensschätzungen, welche sich im Vorfeld auf ein EPS (Earning per share = Gewinn je Aktie) von 0,88 US-Dollar beliefen, mit einem Betrag von 1,21 US-Dollar oder um 38 Prozent übertroffen.

Die Marktkapitalisierung wird aktuell mit 225,57 Milliarden Dollar angegeben.

Was sagen die Analysten?
Aktuell liegen sieben Einschätzungen zu unserem Depotwert vor, die mit 6 mal kaufen und einem halten-Urteil enden. GoldmanSachs liegt mit 320 Dollar am oberen und Bernstein Research mit 233 Dollar am unteren Rand der Einschätzungen. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 276,13 Dollar. Aktuell liegt der Wert bei 243,16 Dollar oder 207,00 Euro.

Der Chart der Aktie beschreibt eine aufsteigende Entwicklung, wobei das Jahreshoch bei 240,70 Euro und das Jahrestief bei 161,68 Euro markiert wurden.

Fazit
Wir haben die Aktie für 184,12 Euro für unseren NDAC-Clubfonds in diesem Jahr erworben. Bei einem aktuellen Kurs von 207 Euro bedeutet das eine positive Wertentwicklung von 12,43 Prozent.

Die Aktie des Cloud-Giganten Salesforce begab sich nach dem Zukauf der Bürokommunikationssoftware Slack in eine länger andauernde Konsolidierungsphase. Die Investoren störten sich insbesondere an dem nach ihrer Meinung zu hohen Preis von knapp 28 Milliarden Dollar, den die Kalifornier für Slack bezahlt haben. Doch nun scheint die Aktie wieder auf Kurs nach Norden zu sein und die Bullen wieder das Ruder übernommen zu haben.

Wir sehen für die Aktie weiterhin hohes Wachstumspotential und bleiben dabei.

Tipps und Informationen für Anleger und Sparer

Diesen Artikel weiter empfehlen

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Auf Twitter teilen
Share on xing
Auf Xing teilen
Share on whatsapp
Per WhatsApp teilen

Kommentieren Sie diesen Beitrag

Werden Sie jetzt Mitglied in Niedersachsens größtem Anlegerclub
Videos, Webinare, Marktnewsletter und exklusive Mitglieder-Vorteile
KOSTENLOS
Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Aktuelles aus Deutschland

Der NDAC- Niedersachsens größter Anlegerclub

Jetzt Kostenlos Mitglied werden