Gudesstraße 3- 5

29525 Uelzen

0581 / 973 696 00

Termine nach
Vereinbarung

Der Clubfonds-Ticker

Gudesstraße 3- 5

29525 Uelzen

0581 / 973 696 00

Termine

nach Ver­ein­ba­rung

Unser Depotwert BB Biotech – eine Kombination aus Hoffnung und Rendite


Unser Depotwert BB Biotech – eine Kombination aus Hoffnung und Rendite

Gerade jetzt, wo die Welt unter der Pandemie mit Covid19 und seinen schon relativ vielen Mutationen leidet, setzen viele ihre Hoffnung auf die Biotechnologie. Dabei geht es nicht mehr nur um Impfstoffe, die jetzt verstärkt und beschleunigt auf den Markt kommen. Nach dem Kenntnisstand ihres Autors gibt es bisher kein spezielles Therapeutikum, das gegen die durch Corona hervorgerufenen Symptome entscheidend hilft bzw. die Krankheit heilt. Es gibt zwar den einen oder anderen erfolgsversprechenden Forschungsansatz in den verschiedenen Einrichtungen, aber Forschung kostet Geld und das Kapital haben z.B. Universitäten, kleine Startup-Unternehmen etc. eben leider nicht. Das ist aber nicht nur bei Corona-Therapeutika so, sondern auch bei vielen anderen Erkrankungen so. Manchmal helfen dann Beteiligungsgesellschaften wie unser Depotwert BB Biotech, das bereits seit 2018 bei dem Covid19-Impfstofflieferanten Moderna engagiert ist.

BB Biotech kurz vorgestellt

Das Schweizer Unternehmen mit Hauptsitz in Schaffhausen beteiligt sich vorwiegend an börsennotierten Unternehmen, welche neue Medikamente entwickeln und vermarkten und bei denen die Produktentwicklung bereits ein reiferes Stadium erreicht hat. Das bedeutet, die Präparate sind bereits auf dem Markt und/oder befinden sich zumindest in der fortgeschrittenen Phase II oder III der klinischen Entwicklung, also in dem Stadium, in welchem Experten schon erkennen können, ob eine Zulassung erfolgreich beantragt werden kann.

Dabei stützt BB Biotech sich auf grundlegende Fundamentalanalysen und beteiligt sich an Biotechnologieunternehmen, die dank einer soliden Wissenschafts- und Technologiebasis und gesunder Finanzstruktur ein attraktives Risikoprofil aufweisen.

Das Portfolio besteht in der Regel aus vier bis sechs Kernbeteiligungen, die etwa 70 Prozent des Portfolios ausmachen, sowie aus 15 bis 20 weiteren kleineren Beteiligungen. Der Anteil nichtkotierter (das heißt nicht börsennotierter) Gesellschaften soll nach den unternehmensinternen Anlageregeln 10 Prozent nicht überschreiten.

Die Führung des Unternehmens liegt in den Händen von Verwaltungsratspräsident Erich Hunziker.

Die Aktien des am 09.November 1993 gegründeten Unternehmens werden seit dem 27. Dezember 1993 an der Schweizer Börse SWX Swiss Exchange gehandelt und sind seit 10. Dezember 1997 auch an der Börse Frankfurt am Main gelistet. Am italienischen Nuovo Mercato sind die Aktien seit 19. Oktober 2000 notiert und dort seit September 2005 im Star-Segment.

Der Blick in die Bücher

BB Biotech entwickelte sich laut Geschäftsbericht in einem volatilen Marktumfeld weiterhin positiv. Für 2020 wies die Aktie eine Gesamtrendite von 19,3 Prozent in CHF und 18,1 Prozent in EUR aus, während die Portfolio-Performance 24,3 Prozent in CHF und 24,8 Prozent in EUR betrug. BB Biotech erzielte 2020 einen Nettogewinn von CHF 691 Mio. gegenüber einem Nettogewinn von CHF 677 Mio. im Vorjahr. Wie bereits am 22. Januar 2021 angekündigt, schlägt BB Biotech eine Dividende von CHF 3,60 pro Aktie vor, was einer Rendite von 5 Prozent entspricht. Die Dividende wurde auf der Generalversammlung am 18. März 2021 mit allen anderen Anträgen bestätigt und am 24 März an die Aktionäre ausgezahlt.

Was sagen die Analysten

Aktuell gibt es 5 Einschätzungen von Finanzexperten, wobei je eine mit „buy“ und „overweight“ und drei Einschätzungen mit dem Ergebnis „hold“ abschlossen. Dabei wurden das niedrigste Kursziel mit 68,918 CHF und das höchste Kursziel mit 93,000 CHF prognostiziert. Das mittlere Kursziel beträgt 84,393 CHF.

Der aktuelle Kurs wird mit 71,40 Euro in Frankfurt angegeben, das entspricht umgerechnet 78,52 CHF. Wenn wir den Chart seit dem Jahr 2000 anschauen, sehen wir eine Seitwärtsbewegung auf niedrigem Niveau, erst seit 2015 ging es sprunghaft nach oben. Das ist die logische Folge von Erfolg und Misserfolg in der Biotechnologie. Nicht jede Beteiligung wird ein Erfolg. Und dann dürfen wir nicht vergessen, dass der Schweizer Franken im Wechselkurs-Verhältnis zum Euro und Dollar Marktschwankungen unterliegt. Das Jahrestief erreichte die Gesellschaft bei 52,80 Euro und das Allzeithoch steht seit vorigem Monat bei 86,40 Euro.

Fazit

Wir haben die Aktie BB Biotech zu einem Wert von 21,40 Euro erworben. Bei einem aktuellen Preis von 71,40 Euro entspricht die Wertsteigerung 233,6 Prozent. Das Papier bietet uns eine lukrative Beteiligung an dem wertintensiven und schwer einzuschätzenden Biotechnologiemarkt. Die Aktien von BB Biotech werden oftmals als Basisinvestment im Biotechnologie-Bereich bezeichnet. Zum einen liegt das am Aktien-Portfolio der Beteiligungsgesellschaft, das regelmäßig von Experten kritisch geprüft und verändert wird. Zum anderen gründet sich die Einschätzung als Basisinvestment auch auf dem vergangenen Erfolg der Aktie.

BB Biotech ist eine Investition in die Zukunft und bietet dabei auch eine sehr stabil hohe Dividendenrendite von aktuell 4,38 Prozent, die uns für die zeitweiligen und meist kurz andauernden Kursrücksetzer entschädigt.