Der Trend geht weiter – Elektroautos in Deutschland

Der neue Trend in der Automobilbranche geht immer weiter in Richtung Elektroautos. Die neuen Fahrzeuge sollen die Umwelt schonen und zugleich eine neue Dimension eröffnen. Nahezu jeder Hersteller versucht mittlerweile ein eigenes Elektrofahrzeug erfolgreich auf den Markt zu bringen. Der Zuspruch zu den Autos ist jedoch noch immer recht gering.

Der große Vorteil der Elektroautos liegt schließlich in der Schonung der Umwelt. Die Feinstaubbelastung kann bald erheblich reduziert werden. Der Klimawandel kann schließlich dadurch positiv beeinflusst werden. Das Problem stellt jedoch noch die Ausbreitung dar. Es gelten oft Meinungen, dass die Autos nur wenige Kilometer erreichen und somit eher für den Stadtverkehr geeignet sind. Des Weiteren gibt es zu wenige Ladestationen, sodass es passieren kann, dass die Batterie leer ist und die nächste Ladestation nicht mehr erreicht wird. Das alles stimmt jedoch nicht. Die Fahrzeuge haben mittlerweile im Durchschnitte eine Reichweite von 200 km. Das ist ausreichend um die nächste Stadt über die Autobahn zu erreichen. Die Ladestationen gibt es mittlerweile in den meisten Städten an verschiedenen Standorten. Die Zukunft wird zeigen, dass die Elektroautos ein noch viel größeres Potential haben. Deshalb lohnt es sich bereits jetzt in diese Technologie zu investieren. In diesem Fall handelt es sich um eine Investition, die in der Zukunft ihre Früchte trägt.

Mit den Aktien können die Unternehmen und somit die Weiterentwicklung der Technologie gefördert werden. Die Investition in Form von Aktien ist der erste Weg in eine sauberere Zukunft. Bereits jetzt ist absehbar, welche die erfolgversprechendsten Aktien sind. Eine Investition in den Hersteller Tesla ist ein guter Tipp. Der Hersteller baut bereits seit mehreren Jahren erfolgreich Elektroautos, welche auf der ganzen Welt vertrieben werden. Bislang hat Tesla 90.000 Elektrofahrzeuge verkauft. Der Chef von Tesla glaubt, dass diese Zahlen bis 2020 auf 1 Million ansteigen werden. Momentan liegen fast eine halbe Million Vorbestellungen vor. Es lohnt sich jedoch auch die Investition in andere Hersteller so zum Beispiel auch VW. Der Hersteller gilt in Deutschland als einer der führenden auf der Ebene der Forschung in Richtung Elektromobilität. Deshalb lohnt es sich in Volkswagen und seine Zukunftspläne zu investieren.

Zu Beginn des Jahres wurden in Deutschland knapp 34.000 registrierte Elektroautos gezählt. Die Anzahl ist im Vergleich zum Vorjahr um 10.000 gestiegen. In den kommenden Jahren wird ein größerer Zuwachs erwartet, da die Entwicklung der Fahrzeuge mit Elektromotor immer weiter vorangeschritten ist. Erst in den letzten fünf Jahren gab es einen großen Anstieg der zugelassenen Elektroautos.

Eine Investition lohnt sich nicht nur in die Hersteller von Elektrofahrzeugen, sondern auch in die Hersteller der Batterien. Zu den erfolgreichsten zählt der chinesische Produzent HIGHPOWER INTERNATIONAL. Der Hersteller liefert Batterien für verschiedene elektrobetriebene Systeme. Ebenso gewinnbringend kann eine Investition in Advanced Energy Industries Inc sein. Es kommen zudem immer neue Anbieter sowie Hersteller von verschiedenen Systemen für Elektrofahrzeuge hinzu. Es ist also wichtig, stets den Markt zu beobachten und neue Systeme genau zu studieren. Zudem sollte auf den Erfolg einzelner Modelle von Elektrofahrzeugen geschaut werden.

Unter den Aktien der E-Mobilität können nicht nur Elektroautos zusammengefasst werden, sondern auch E-Bike und andere mit elektromotorbetriebene Fahrzeuge. Besonders erfolgreich am Aktienmarkt vertreten sind unter anderem die Paragon AG, BYD Co. Ltd., die FRIWO AG, Johnson Controls Inc., Kandi Technologies Corp, die Manz AG, Panasonic Corp., Quantum Fuel Systems Technologies Worldwide Inc und Tesla. Diese sind gut am Aktienmarkt vertreten. Daneben gibt es natürlich noch eine Reihe weiterer Aktien von BMW Vz., General Electric Co., Infineon AG und Nissan Motor Co. Ltd. in die es zu investieren gilt. Es lohnt sich einmal auf die anderen Hersteller aus dem Bereich der E-Mobilität zu schauen, da sich E-Bikes beispielsweise wesentlich besser verkaufen als Elektroautos.

Die Zukunft der Elektroautos

Bislang ist eine Steigerung innerhalb der letzten Monate zu verzeichnen. Seit Juli 2016 zahlt die Bundesregierung bei dem Kauf eines Elektroautos eine Prämie von 4.000 Euro. Autos, die sowohl einen Elektro- und einen Verbrennungsmotor haben, wird eine Prämie von 3.000 Euro gezahlt. Die Prämie wird über einen Antrag angefordert. Ähnlich wie einst bei der Abwrackprämie soll der Kauf neuer Autos gefördert werden. So sollen die Straßen sauberer werden und gleichzeitig die alten Autos von der Straße entfernt werden. Die Zukunft wird zeigen, wie sehr der Zuspruch für die Elektrofahrzeuge auch insbesondere durch die Prämie in den kommenden Monaten und Jahren steigen wird.

Lesermeinung: Sind Elektroautos der neue Trend in Deutschland?

Auch wenn man es glaubt, oder nicht, aber Elektroautos sind der neue Trend in Deutschland und helfen nicht nur Umwelt. Man kann sich damit viel smarter und einfacher fortbewegen und auch Pannen sind viel einfacher und schneller gelöst. Sie sehen also, dass es einfacher geht, als es sich die meisten Menschen denken würden. Was aber noch viel interessanter ist, wie man damit mehr aus seinem Geld machen kann. In den meisten Fällen wissen die meisten Menschen nicht wie sie richtig anlegen können. An sich ist das, jedoch ziemlich einfach und man braucht sich auch nicht über all zu viel Sorgen zu machen, denn es geht sehr einfach und schnell, wenn man es richtig macht. Man sollte sich auf jeden Fall ein bisschen Zeit nehmen, damit man alles gründlich durchsuchen kann und damit man das Beste herausholt. Es kann so einfach gehen, wenn man es richtig macht und daher sollte man sich die Zeit nehmen, um heraus zu finden in welchen Markt man gehen will und wie man es schaffen will besser und besser zu investieren. Es ist verständlich, dass man nicht alles von heute auf morgen wissen kann. Man muss sich am Anfang ein bisschen Zeit nehmen, um alles zu verstehen und heraus zu finden, was für einen besser ist. Wenn man das macht, kommt man viel weiter und versteht auch, was für einen selber wichtig ist. Es ist verständlich, dass man bei Elektroautos noch nicht ganz sicher ist, aber man muss sich vor Augen führen, dass es die meisten Menschen bei Apple auch nicht waren. Genau die Menschen, die man am Anfang belächelt hat, sind die Menschen, die damals in Apple investiert haben und nun Millionäre sind. Daher sollte man sich auch ein bisschen trauen und ruhig auch mal gegen den Strom schwimmen.

Bei Aktien für Elektroautos einsteigen

Auch wenn man sich am Anfang noch nicht alles traut und am liebsten will, dass alles von selber läuft, sollte man sich die Zeit nehmen, um sich in das Thema ein zu leben. Es ist gar nicht so schwer, wenn man erst mal herausfindet, was für einen gut ist und was man am besten machen soll. Sie sehen also, dass es total unterschiedlich gehen kann und, dass man sich auch die Zeit nehmen soll, um den Anfang zu analysieren. Wenn man das selber nicht schafft, spricht nichts dagegen, wenn man sich einen Experten dazu holt. Wenn man das macht, kommt man auch viel weiter und versteht dann genau, was man zu tun hat und was nicht. Man sollte sich also die Zeit nehmen, um wirklich alles zu verstehen. Wenn man das nicht macht, kommt man einfach nicht weiter und versteht auch nicht wirklich, was für einen gut ist. Wirklich wichtig ist nur, dass man sich bei dem Aktienkauf ein System aufbaut. Wenn man einfach nur aus Lust und Laune handelt, bringt das einem kein Stückchen weiter. Sie sehen also worauf es ankommt und auf was man achten muss.

Zusammenfassung

Auch wenn noch nicht alle mit elektronischen Autos fahren, bedeutet das nicht, dass es in der Zukunft nicht anders aussehen kann. Als Anleger kann man, jedoch nicht auf ein Wunder warten, sondern muss die Situation selber in die Hand nehmen. Wenn man das macht, kommt man auch wirklich weiter und versteht auch wie der Markt an sich funktioniert. Es ist verständlich, dass man nicht alles von Anfang an wissen kann, aber genau deswegen ist es wichtig, dass man herausfindet, was für einen besser ist und wie man in diese Aktie besser und schneller hinein investieren kann.

Diesen Artikel weiter empfehlen

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Auf Twitter teilen
Share on xing
Auf Xing teilen
Share on whatsapp
Per WhatsApp teilen

Kommentieren Sie diesen Beitrag

Werden Sie jetzt Mitglied in Niedersachsens größtem Aktienclub
Videos, Webinare, Marktnewsletter und exklusive Mitglieder-Vorteile
KOSTENLOS

Gerne begrüßen wir Sie auch zu einer unserer Veranstaltungen oder in unserem Büro in Uelzen

Für Mitglieder kostenlos!

Zu den Terminen
Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Aktuelles aus Deutschland

Der NDAC- Niedersachsens größter Aktienclub

Jetzt Kostenlos Mitglied werden