Welcome to Me Financial Services, we have over 12 years of expertise

WIR BERATEN SIE GERNE: 0581 - 97 36 96 00    MAIL: info@ndac.de

Seien Sie immer auf dem neusten Stand.

News auf dem Finanzmarkt und beim NDAC

Slider

Der 4. Niedersächsische Anlegertag

findet am 20. März 2019 statt.

 

Ort:

Akzent Hotel Deutsche Eiche
Soltauer Straße 14
29525 Uelzen

 

Teilnahme kostenfrei
Anmeldung erforderlich (Am Ende der Seite)

 

Eine Gemeinschaftsveranstaltung von:

Liebe Mitglieder, liebe Aktieninteressierte,

zu unserem 4. Niedersächsischen Anlegertag laden wir Sie recht herzlich nach Uelzen ein. Der Anlegertag findet in Kooperation mit der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. (SdK) statt. Wir freuen uns, dass wir für diesen Informationsabend die Deutsche EuroShop AG und die K + S AG (früher Kali und Salz ) gewinnen konnten. Es erwarten Sie spannende Vorträge und beim anschließenden kleinen Imbiss die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit Mitgliedern, Referenten und dem Team vom NDAC.

Wir freuen uns, Sie und interessierte Bekannte und Freunde an diesem Abend im Hotel Deutsche Eiche in Uelzen begrüßen zu dürfen.

Ihr Team vom NDAC

Gastvorträge:

Programm

17:30   Einlass

18:00   Begrüßung durch den NDAC, Torsten Arends

18:15    Grußwort der SdK, Herr Neumann

18:30   Präsentation Deutsche EuroShop AG, Patrick Kiss

18:55   Fragerunde an den ersten Referenten

19:05   Präsentation K+S AG, Alexander Enge

19:30   Fragerunde an den zweiten Referenten

19:40   Verabschiedung durch den NDAC und Einladung der Gäste zum Imbiss

22.00   Schließung der Räume

K+S ist ein internationales Rohstoffunternehmen. Das Unternehmen ist der größte Salzproduzent der Welt und gehört zur Spitzengruppe der internationalen Kalianbieter. Die daraus hergestellten Produkte kommen in der Agrarwirtschaft, Ernährung und Straßensicherheit weltweit zum Einsatz und sind wichtige Komponenten für eine Vielzahl industrieller Prozesse. Die Nährstoffe Kali und Salz begleiten den Megatrend der Zukunft: Eine stetig wachsende Weltbevölkerung wird immer wohlhabender und strebt nach einem moderneren Lebensstandard, der einen zunehmenden Verbrauch an mineralischen Rohstoffen bedingt. Die deshalb steigende Nachfrage bedienen wir aus Produktionsstätten in Europa, Nord- und Südamerika sowie einem weltweiten Vertriebsnetz. Mit mehr als 14.000 Mitarbeitern erzielte K+S im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz in Höhe von rund 3,6 Mrd. € und ein EBIT von 271 Mio. €

Der 27-jährige gebürtige Berliner Alexander Enge ist seit Juni 2017 als Investor Relations Manager bei der K+S Aktiengesellschaft tätig. Seine Karriere begann er im Jahr 2011 mit einem dualen Studium der Betriebswirtschaftslehre bei Air Berlin, wo er nach Erlangung seines Bachelors die Tätigkeit im Bereich Investor Relations aufnahm. Es folgte eine weitere Station im Jahr 2015 bei der elumeo SE, einem elektronischen Händler für Edelsteinschmuck, wo Herr Enge für den Aufbau der Investor Relations Abteilung nach dem Börsengang bis 2017 verantwortlich war. Parallel absolvierte er ein Masterstudium in Finance & Accounting.

Die Deutsche EuroShop ist Deutschlands einzige Aktiengesellschaft, die ausschließlich in Shoppingcenter an erstklassigen Standorten investiert. Sie ist zurzeit an 21 Einkaufscentern in Deutschland, Österreich, Polen, Tschechien und Ungarn beteiligt. Der Marktwert der überwiegend in Innenstädten liegenden Center beläuft sich auf 5,1 Mrd. €.

Patrick Kiss (geb. 19. November 1971) verantwortet seit Mai 2003 als Head of Investor & Public Relations die Unternehmenskommunikation des MDAX-Konzerns Deutsche EuroShop AG. Der Diplom-Kaufmann und CEFA-In­vest­­ment­­analyst/DVFA ist Prokurist und war zuvor Senior Manager Investor Relations bei einem weltweit führenden Hersteller von Carbon-Produkten und Leiter Investor Relations & Unternehmens­kommunikation bei einer Investmentbank. Das IR- und PR-Handwerk hat er bei einer internationalen Kommunikationsberatung gelernt, wo er als New Media- und IR-Berater tätig war.

Die SdK – Interessensvertretung und Anlegerschulung

Die im Jahr 1959 gegründete Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. (SdK) ist eine der bedeutendsten Interessenvertretungen deutscher Privatanleger. Auf über 500 Hauptversammlungen im Jahr nimmt sie – vertreten durch ihren dreiköpfigen Vorstand und 60 Sprecherinnen und Sprecher – die Stimmrechte ihrer Mitglieder und Stimmgeber wahr. Die SdK fördert das Wissen um diverse Anlageformen, beispielsweise Aktien, Fonds, Anleihen und Zertifikate, mit einem umfangreichen Informationsangebot und zeigt Flagge in Gesetzgebungsverfahren zum Aktien- und Kapitalmarktrecht. Darüber hinaus hat sie Sitz und Stimme in der Börsensachverständigenkommission sowie im Übernahmebeirat und Widerspruchsausschuss der BaFin.

Die Rechtsfindung in grundsätzlichen aktienrechtlichen Fragen durch das Führen gerichtlicher Verfahren ist eine der Hauptaufgaben der SdK. Zudem wirkt sie durch die Mitgliedschaft in maßgeblichen Kommissionen und Räten teilweise direkt am Gesetzgebungsverfahren mit; Vertreter der SdK werden in vielen Fällen als Sachverständige zu Gesetzesinitiativen geladen.

Im Falle eklatanter Verletzungen der Interessen des Streubesitzes schließlich strengt die SdK Klagen an, um beispielsweise im Falle zu geringer Abfindungszahlungen zum Beispiel im Rahmen eines Squeeze-Outs eine Erhöhung des Ausgleichsbetrags für die betroffenen Aktionäre zu erreichen. In den zurückliegenden Jahren konnte somit mehrere hundert Mio. Euro zugunsten der Streubesitzaktionäre eingeklagt werden.

Über die Publikationen des Vereins, dem Anlegermagazin „AnlegerPlus“ und dem Newsletter „AnlegerPlus News“, sowie die Internetseite www.sdk.org betreibt die SdK Anlegerschulung. Hierzu gehört auch die Aufklärung der Kapitalanleger über ihre rechtliche Situation, insbesondere in aktien- und kapitalmarktrechtlichen Fragen, sowie die Vorstellung und Erläuterung von Anlageprodukten und -strategien.

Für Mitglieder des Vereins besteht eine sogenannte kostenlose „Rechtshotline“, über die eine anwaltliche Erstberatung zu Fragen in Bezug auf die Kapitalanlage durch dem Verein angeschlossene Rechtsanwälte angeboten wird.

In Kooperation mit lokalen Banken führt die SdK in ganz Deutschland Unternehmenspräsentationen durch, im Rahmen derer sich Anleger ein eigenes Bild von deutschen Aktiengesellschaften machen können. So besteht für die Aktionäre auch die Möglichkeit, in einem ungezwungenen Rahmen mit eigenen Fragen direkt an die Vertreter der Gesellschaften heranzutreten.

Im Anschluss an eine Berufsausbildung zum Industriekaufmann bei der Kammgarnspinnerei Wilhelmshaven AG absolvierte Herr Neumann ein Studium der Wirtschaftsgeschichte an der Universität Hamburg.

Parallel dazu und im Anschluss daran war Herr Neumann im vermögensverwaltenden Bereich aktiv.

Herr Neumann stieß 2003 zur SdK, für die er seit 2004 als Sprecher in Norddeutschland unterwegs ist. Von März 2009 bis April 2017 war Herr Neumann, neben seiner Sprechertätigkeit, auch Vorstandsmitglied der SdK.

Anmeldung zum Niedersächsischen Anlegertag am 20.03.2019

Bitte beachten Sie unsere Informationen zum Umfang und Zweck der Erhebung sowie Verwendung von Daten in unseren Datenschutzerklärung. Mit Absenden dieses Formular erklären Sie sich damit einverstanden.