KIID – die wichtige Anlegerinformation des Aktienfonds

KIID – die wichtige Anlegerinformation des Aktienfonds

Ein Produktinformationsblatt soll ganz allgemein dazu dienen, den Konsumenten oder Verbraucher über die wesentlichen Chancen & Risiken des betreffenden Produktes zu informieren. Bei Medikamenten beispielsweise ist das der Beipackzettel. Im Finanzanlagebereich wie einem Investmentfonds wird diese Information wahlweise als Wesentliche Anlageinformation, kurz WA oder als KIID, als Key Investor Information Document bezeichnet. Im Grunde genommen ist das KIID eine auf die wesentlichen Inhalte verkürzte Form des Wertpapier- respektive Verkaufsprospektes. Mit diesem KIID zum NDACinvest-Anlagefonds bekommen Anleger und diejenigen, für die eine Beteiligung an dem Fonds überlegenswert ist, sozusagen ein Summery über alles Lesens- und Wissenswerte dargeboten.

Das KIID – englisch: Key Investor Information Document (KIID) für den NDACinvest

Der NDACinvest-Aktienfonds ist ein Teilfonds mit der amtlichen Bezeichnung LU0369231211 / WKN: A0Q4LK des gleichnamigen Umbrella. Er wird seit dem 1. April 2016 von der Axxion S.A. mit Sitz in Luxemburg verwaltet. Verwahrstelle des Aktienfonds ist die Banque de Luxembourg S.A. Die für Luxemburg zugelassene Axxion S.A. wird durch die CSSF, die Commission de Surveillance du Secteur Financier mit Sitz in Luxemburg beaufsichtigt, ebenso wie der für Luxemburg zugelassene Aktienfonds. Das KIID zum NDACinvest-Aktienfonds ist vom Informationsgehalt her dreigeteilt, und zwar in

  • Anlagestrategie, Anlagepolitik und Anlageziele
  • Chance, Risiko und Ertragsprofil
  • Kosten und Historie zur Wertentwicklung

Naturgemäß verfolgt der Aktienfonds das mittel- und langfristige Ziel, unter Abwägung von Chance und Risiko einen maximal hohen Wertzuwachs des angelegten Vermögens zu erwirtschaften. Die Fondserträge werden dauerhaft thesauriert. Bis zu zehn Prozent des Fondsvermögens können in Zielfonds investiert werden. Die Anlagestrategie wird unter dem Gesichtspunkt flexibel gehandhabt, dass in Derivate, in Geldmarktinstrumente sowie in Wertpapiere jeglicher Art investiert werden kann. Mit diesen diversifizierten Anlagen sollen Dividenden, Kursgewinn- sowie Zinserträge generiert werden. Die für den Fonds ausgewählten Aktien sollen zweierlei Voraussetzungen erfüllen, und zwar

  • günstige Bewertung mit einem fundamental unterdurchschnittlichen Risiko
  • Gewährleistung einer von der allgemeinen Börsensituation möglichst unabhängigen Entwicklung

Fondsanteile können börsentäglich erworben und zurückgegeben werden. Außergewöhnliche Situationen erfordern außerordentliche Maßnahmen der Verwaltungsgesellschaft. So kann sie in bestimmten Situationen nach eigenem Ermessen sowohl die Ausgabe als auch die Rücknahme von Fondsanteilen temporär aussetzen. Der NDACinvest-Aktienfonds eignet sich vorzugsweise für Anleger, die ihr Kapital für einen Zeitraum ab fünf Jahren aufwärts zur Verfügung stellen, in dem Sinne binden möchten. Grundsätzlich ist beabsichtigt, in einen Mix aus regionalen bis hin zu weltweiten Aktien zu investieren. Die Aussichten für Kurssteigerungen sollen immer in einem vertretbaren Risiko zum Anlagebetrag selbst stehen.

Risikoangabe wichtig

Auf einer Risikoskala von 1 bis 7 ist der NDACinvest-Aktienfonds bei einer in der jüngeren Vergangenheit mittleren bis hohen Volatilität auf Nummer 5 eingestuft. Eine Volatilität, ins Deutsche übersetzt flüchtig oder vorübergehend, zeigt aus statistischer Sicht die Schwankung von Börsenkursen innerhalb einer Zeitreihe. Kategorie 5 ist der Ausdruck von mittleren bis hohen Preisbewegungen aufgrund der historischen Performancedaten. Daraus lassen sich jedoch keine Rückschluss auf eine zukünftige Fondsentwicklung ableiten. Diese Einstufung wird regelmäßig vorgenommen und der jeweils aktuellen Risikosituation angepasst. Ein geringeres Risiko bedingt naturgemäß auch eine geringere Rendite, während umgekehrt bei höherem Risiko höhere Erträge möglich sind. Zu den Risiken mit lediglich bedingtem Einfluss auf den NDACinvest-Aktienfonds gehören in alphabetischer Reihenfolge

  • Derivate-Risiken
  • Kontrahenten-Risiken
  • Kredit-Risiken
  • Liquiditäts-Risiken
  • Operationelle Risiken
  • Verwahr-Risiken

Die Mehrheit dieser Risiken ist eher theoretischer Natur, so wie zum Beispiel das Risiko durch Naturereignisse, durch Brand oder durch Zerstörung aufgrund von Vandalismus. Wenn der Fonds Geschäfte mit Derivaten tätigt, um auf steigende oder fallende Kurse zu setzen und damit Wertzuwachs oder Wertsicherung zu erzielen, dann gehen die dadurch erhöhten Chancen allerdings auch mit einem erhöhten Verlustrisiko einher.

Der NDACinvest-Aktienfonds ist seit August 2008 am Markt. Die Performance bewegt sich seitdem, bis in das Jahr 2017 hinein, zwischen -4,9 und +19,1 Prozent. In dieser Berechnung von Management & Verwaltung sind, außer den einmaligen Ausgaben für Ausgabeauf- sowie für Rücknahmeabschlag, sämtliche Kosten und Gebühren enthalten. Zu den dauerhaften Kosten, die dem Fonds geschäftsjahrmäßig entzogen werden, gehören die laufenden Ausgaben in Höhe von 3,11 Prozent sowie die Performance Fee als eine an die Wertentwicklung des Fonds gebundene Gebühr von 10 Prozent. Die gesamte Kostensituation ist Gegenstand des jeweiligen Jahresberichtes sowie des Prüfvermerkes der beauftragten Prüfgesellschaft. Darüber hinaus können die aktuelle Vergütungspolitik sowie Details zur Vergütungsberechnung nebst Bonifikation auf der Webpage von Axxion. S.A. nachgelesen werden. Alle Unterlagen und Informationen sind in deutscher Sprache verfügbar.

Dieses KIID ist ein erster Einstieg in die Thematik „NDACinvest-Aktienfonds“. Für weitergehende Informationen stehen Management & Verwaltung sowie Torsten Arends als Vorsitzender des Anlageausschusses der Fondsberatung zur Verfügung; sie stehen dem wissbegierigen sowie potentiellen Anleger Rede und Antwort.

Hier können Sie das KIID NDACinvest herunterladen.Download des KIID