Welcome to Me Financial Services, we have over 12 years of expertise

WIR BERATEN SIE GERNE: 0581 - 97 36 96 00    MAIL: info@ndac.de

Aus Erfahrung
erfolgreich anlegen

Unser Aktienfonds – sicheres Investment mit System

Slider

SIXT Aktien im Aktienfonds – guter Wert für das Depot

Die Sixt Leasing AG, kurz und griffig Sixt genannt, ist Dienstleister im Bereich Fahrzeugmobilität mit Firmensitz in der oberbayerischen Gemeinde Pullach im Isartal. Schon seit Jahrzehnten ist Sixt als einer der namhaften Autovermieter bekannt. Ende der 1960er Jahre stellte Sixt in Deutschland erstmals ein Fahrzeug-Leasingprogramm vor. Zwei Jahrzehnte später wurde Ende der 1980er Jahre die Sixt Leasing GmbH gegründet. Ab jetzt ging es mit dem Fahrzeugleasing steil und erfolgreich aufwärts.

Sixt Leasing – Vom Autovermieter zum DAX Unternehmen

Im Jahr 1996 folgte die Umwandlung von der GmbH in eine Aktiengesellschaft. Sixt expandierte in europäischen Ländern wie Frankreich, Schweiz, Österreich und in den Niederlanden. Im Jahr 2015 übernahm Sixt das Fuhrpark- und Flottenmanagement von SAP als dem europaweit größten Softwareunternehmen mit knapp 15.000 Fahrzeugen.
Im Frühjahr 2015 wurde die Sixt-Aktie erstmals an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Seitdem gehört Sixt dem SDAX als einem deutschen Aktienindex an, den die Deutsche Börse AG zur Jahrtausendwende eingeführt hat. SDAX steht für Small-Cap-DAX. Im SDAX werden 50 Unternehmen geführt, die von ihrer Werthaltigkeit mit Umsatz und Marktkapitalisierung her auf der Schwelle zum nächsthöheren MDAX stehen. Zu den bekannten Unternehmen im SDAX gehören der Fußballbundesligist Borussia Dortmund, der Baumarkt Hornbach, der Sportartikelhersteller Puma. die WCM Beteiligungs- und Grundbesitz AG oder das Logistikunternehmen Hapag-Lloyd. Hauptaktionär der Sixt Leasing AG ist die Sixt SE als Holding und Muttergesellschaft. Sie hat ebenfalls ihren Sitz in Pullach. Der Unternehmer Erich Sixt ist Vorstandsvorsitzender der Sixt SE sowie Aufsichtsratsvorsitzender der Sixt Leasing AG. In den beiden Unternehmen sind insgesamt etwa 5.500 Mitarbeiter beschäftigt. Seit Mitte 2012 leitet der Manager Rudolf Rizolli als CEO den Vorstand der Sixt Leasing AG.

Mobilitätslösungen für Jeden seit 1967

Mit diesem Slogan bewirbt Sixt sein Mobilitätsengagement rund um Leasing, Fuhrpark und Fahrzeugflotte.

Seit nunmehr einem halben Jahrhundert steht Sixt den gewerblichen sowie Privatkunden mit seinem Serviceangebot nebst jahrzehntelanger Erfahrung zur Verfügung. Das Marktpotential von Sixt liegt deutschlandweit bei deutlich über 1 Mio. Pkw und Nutzfahrzeugen.

Strategie bis zum Jahrzehntwechsel

Sixt hat sich gut aufgestellt

  • Profitables sowie nachhaltig starkes Wachstum über die Online-Plattform Sixt Neuwagen
  • Ausbau der europäischen Präsenz im Bereich Flottenmanagement
  • Stabiles und konstantes Wachstum des Geschäftsbereiches Flottenleasing
  • Kontinuierlicher Ausbau der technologischen Fähigkeiten sowie von IT-Lösungen

Seine Wettbewerbsfähigkeit will Sixt ganz bewusst und gezielt stärken durch

  1. Erwiesene Fähigkeiten, die Gesamtbetriebskosten der Kundenflotten signifikant zu reduzieren
  2. Bewusstes Vorantreiben von starken, innovativen Serviceangeboten
  3. Übernahme einer Vorreiterrolle beim Angebot von integriertem Online-Fahrzeugleasing für alle Kundenbereiche
  4. Aufbau und Pflege verlässlicher Beziehungen zu den Zulieferern mit einem qualitativ hochwertigen Servicenetz
  5. Hohe Kundenloyalität, unterstützt durch die Premium-Marke Sixt
  6. Hohe Umsatzvorhersehbarkeit in Verbindung mit einem guten und belastbaren Risikoprofil
  7. Ein langjährig erfahrenes Managementteam

Sixt Leasing Aktie mit 2016er Jahresplus – ein stabiler und zuverlässiger Wert

Seit Beginn des Börsenganges hat die Sixt-Aktie einen, man könnte sagen ihren festen Platz in dem NDACinvest-Portfolio. Sowohl private als auch institutionelle Anleger setzen auf die positive, sprich gewinnbringende Entwicklung. Mittel- und langfristig werden sie in dieser Erwartungshaltung bestätigt. In Laufe des Jahres 2016 hat sich der Aktienkurs zum Jahresende hin mit einem spürbaren Plus deutlich stabilisiert. Im IV. Quartal wurde die Aktie, beispielsweise von der Berenberg Bank oder von Warburg Research, zum Kaufen empfohlen. Dieser positive Trend hat sich auch seit dem Jahreswechsel fortgesetzt. Knapp 60 Prozent der Sixt-Aktien sind in Streubesitz. Die Marktkapitalisierung liegt zurzeit bei etwa 375 Mio. Euro. Vom Finanzvorstand, dem CFO Björn Waldow wurde die Dividendenerwartung bis zum Ende des Jahrzehnts gegenüber der 2015er Dividende von 0,40 Euro je Aktie deutlich auf bis zu 0,60 Euro angehoben. Dementsprechend soll auch die Dividendenrendite von bisher 2 auf mehr als 3 Prozent ansteigen. Neuerliche Analystenhaltungen sind seit den ersten Januarwochen 2017 ausgesprochen positiv. Die Vola für die kommenden 90, 180 beziehungsweise 250 Tage zeigt einen deutlichen Kursanstieg bis zu knapp 26 Euro je Aktie; gegenüber reichlich 18 Euro wenige Tage vor dem 2017er Karneval.

Mehr zu SIXT