Welcome to Me Financial Services, we have over 12 years of expertise

WIR BERATEN SIE GERNE: 0581 - 97 36 96 00    MAIL: info@ndac.de

Aus Erfahrung
erfolgreich anlegen

Unser Aktienfonds – sicheres Investment mit System

Slider

Apple Aktien in unserem Depot

Apple Inc. ist ein US-amerikanisches Hightech-Unternehmen rund um die Hardware & Software, um Betriebssysteme, Anwendungssoftware sowie um den weiten Bereich der Unterhaltungselektronik. Apple, wie der Konzern mit Sitz in der Stadt Cupertino im County Santa Clara/Kalifornien kurz genannt wird, hat sich seit seiner Gründung Mitte der 1970er Jahre zu einem Weltunternehmen der Superlative entwickelt.

Von der Garagenfirma zum Weltunternehmen

Aus der einstigen Garagenfirma des Firmengründers Steve Jobs aus San Franzisco ist innerhalb weniger Jahrzehnte eines der weltweit wertvollsten Unternehmen geworden. Zu den meistgenutzten, bekanntesten Apple-Produkten gehören Mitte der 2010er Jahre das iPhone, das Smartphone, iPad, iPod, sowie viele Tablet Produkte. Ein eigenwilliges bis hin zu außergewöhnliches Verkaufskonzept sind die Apple Stores. Hier haben Kunden die Möglichkeit, ausgestellte Produkte und Neuigkeiten von Apple direkt auszuprobieren. Weltweit sind rund 500 Apple Stores über eineinhalb Dutzend Länder verteilt, die Hälfte von ihnen in den USA. Seit dem Jahreswechsel 1980/1981 wird die Apple-Aktie an der Börse gehandelt. Notiert ist Apple an der US-amerikanischen elektronischen Börse NASDAQ, der National Association of Securities Dealers Automated Quotations. Gelistet ist die Aktie im NASDAQ-100, dem Top-Indiz für die hundert Firmen mit der größten Marktkapitalisierung mit Ausnahme von Finanzunternehmen. Mit einer Indexgewichtung von knapp 12 Prozent ist Apple der mit großem Abstand führende Konzern, gefolgt von Microsoft mit rund 8 Prozent sowie von Facebook und Intel mit jeweils 3 Prozent Indexgewichtung. Darüber hinaus gehört Apple den Aktienindizes Dow Jones Industrial Average, kurz Dow Jones sowie Standard & Poor’s 500, dem S&P500 an. Zum Jahreswechsel 2016/2017 beschäftigt Apple weltweit rund 110.000 Mitarbeiter. Apple-CEO ist der US-amerikanische Manager Timothy Donald, kurz Tim Cook, und Chairman of the Board der US-amerikanische Wissenschaftler Arthur D. Levinson.

Apple in Deutschland mit mehr als ein Dutzend Apple Stores

Abgesehen von dem Onlinehandel bietet Apple seine Produkte auch in Deutschland in Apple Stores sowie in Apple Shops an. Apple Shops sind von Apple gestaltete Verkaufsbereiche in bundesweiten Elektrofachmärkten, betreut von einem Apple-Fachmann. Apple Stores gibt es online sowie stationär.
Zu den bundesweit bekannten Standorten von Apple Stores im stationären Einzelhandel gehören

  • Augsburg in der City-Galerie
  • Berlin am Kurfürstendamm
  • Dresden in der Altmarkt-Galerie
  • Düsseldorf am Kö-Bogen
  • Frankfurt am Main in der Freßgass
  • Hamburg am Jungfernstieg sowie im Alstertal-EKZ
  • Hannover in der Bahnhofstraße
  • Köln im Rhein-Center
  • München im Olympia-Einkaufszentrum OEZ sowie in der City
  • Oberhausen im CentrO

Für das Apple-Europageschäft ist die Apple Distribution International in der irischen Großstadt Cork zuständig. Der Verkauf von Apple-Produkten findet auf buchstäblich allen Vertriebsebenen statt. Apple ist heutzutage überall präsent und jedem Verbraucher ein Begriff. Älteren Benutzern von Apple Soft- & Hardware sind Namen wie Xerox, Macintosh oder wie das Betriebssystem Mac OS noch in bester, oder auch weniger guter Erinnerung. Heutzutage werden im Jahresrhythmus neue Produkte bis hin zu ganze Produktkategorien präsentiert. Der Apple-Hype ist ungebrochen, was sich auch in den Umsatz- und Gewinnzahlen widerspiegelt.

Apple-Aktie mit zukünftiger Dividendenzahlung

Nachdem Apple jahrelang keine Dividende gezahlt hat, soll sich diese Situation ab dem Geschäftsjahr 2016 bis zum Ende des Jahrzehnts ändern. Im Fünfjahresvergleich ist der Aktienkurs um 100 Prozent angestiegen. Die Marktkapitalisierung des Unternehmens betrug zum Jahreswechsel 2016/2017 rund 680 Mrd. Euro. Die Aktionäre können nach ersten Ankündigungen in den kommenden Jahren mit einer Dividende ab 2,20 Euro aufwärts rechnen, bis hin zu über 3 Euro zum Jahrzehntwechsel. Die Credit Swiss Group, Bernstein Research oder RBC Capital Markets bewerten unisono die Apple-Aktie als Outperform; die Kursentwicklung wird somit gegenüber der Entwicklung des Branchenindexes NASDAQ-100 als besser eingeschätzt.

Der Aktienfonds NDACInvest führt Apple schon seit Längerem in seinem Portfolio. Die Aussicht auf eine zukünftig jährliche Dividende macht die Apple-Aktie noch interessanter als bisher. Es ist an der Zeit, nicht nur für Apple-Produkte Geld auszugeben, sondern als Anleger auch an Apple zu verdienen.