Sanofi sucht Zusammenarbeit mit Google bei der medizinischen Forschung

Der US-Konzern Google beschränkt sich inzwischen nicht mehr nur auf den IT-Sektor. Zahlreiche Projekte führt das Unternehmen allein oder in Kombination mit anderen Betrieben durch. Nun ist eine „Diabetes-Allianz“ mit dem französischen Pharmakonzern Sanofi geplant. Sanofi möchte eine Allianz mit Google. Das gemeinsame Projekt soll durch Verily Life Science, ein zu Google gehörendes Unternehmen betrieben werden. Im Mittelpunkt des Gemeinschaftsprojekts soll Diabetes Typ 2 stehen.

Gemeinsames Ziel

US-Konzern Google möchte sich in naher Zukunft an einem Gesundheitsprojekt mit Mittelpunkt Diabetes Typ 2 beteiligen. Hierbei wird die Beteiligung nicht nur den Mutterkonzern mit IT-Schwerpunkt selbst, sondern durch den zu Google gehörenden Konzern Verily Life Science durchgeführt. Partner in der „Diabetes-Allianz“ wird der französische Pharmakonzern Sanofi. Sanofi und Verily Life Sciences führen im Zuge der Allianz mit ihrem Gemeinschaftsunternehmen Onduo die Forschung an Diabetes durch. Zugleich soll die Allianz die Forschung an Diabetes vorantreiben, wodurch letztendlich auch die Patienten profitieren sollen. Patienten mit Diabetes sollen durch die verbesserte Forschung auch bessere Behandlungsmöglichkeiten erhalten. Die Ankündigung, dass dieses Projekt geplant war, wurde zudem schon vor über einem Jahr offiziell verkündet.

Sanofi möchte eine Allianz mit Google mit Konzentration auf Diabetes Typ 2

Obwohl das Gemeinschaftsprojekt die allgemeine Forschung an Diabetes vorsieht, soll zunächst nur eine Konzentration auf Diabetes Typ 2 erfolgen. Patienten mit Diabetes Typ 2 leiden unter einem starken Insulinmangel, da deren Körper das regulierende Hormon nicht mehr vollständig von alleine produzieren kann. Schätzungen zufolge leiden weltweit über 422 Millionen Menschen an dieser Krankheit. Die genauen Forschungsziele des neuen Joint-Venture wurden jedoch nicht bekanntgegeben. Allerdings wurde bereits der Chef des Unternehmens mit Sitz im Cambridge bekanntgeben, sodass die „Diabetes-Allianz“ vom US-Arzt Joshua Riff geleitet werden wird.

Typische Zusammenarbeit

Die Zusammenarbeit zwischen IT-Konzern Google und Pharmakonzern Sanofi stellt kein Novum im Bereich der Joint-Ventures dar. Inzwischen neigen immer mehr Pharmafirmen zu einer Zusammenarbeit mit IT-Konzernen. Vor allem der Pharmaziesektor verändert sich durch die anhaltende Digitalisierung sehr schnell, sodass die Zusammenarbeit mit einem IT-Unternehmen die Veränderungen zeitgemäß erfassen kann. Die Allianzen bzw. Zusammenarbeiten sorgen letztendlich dafür, dass große Mengen an Daten auftreten, welche von den Pharmazieunternehmen bereitgestellt und von den IT-Unternehmen aufbereitet werden.

Nicht die erste Zusammenarbeit

Die „Diabetes-Allianz“ zwischen Google und Sanofi ist zugleich nicht das erste gemeinsame Projekt zwischen einem Google- und Pharmazieunternehmen. In der Vergangenheit konnte bereits ein ähnliches Projekt realisiert werden. Hierbei arbeitete Google-Mutter Alphabet mit dem Pharmaunternehmen GlaxoSmithKline zusammen und rief das Unternehmen Galvani Bioelectronics ins Leben. Forschungsschwerpunkt von Galvani Bioelectronics ist die Erforschung chronischer Krankheiten. Galvani Bioelectronics führt verschiedene Forschungen im medizinischen Bereich der Bioelektronik durch. Insgesamt investierten Google und GlaxoSmithKline 540 Pfund bzw. 638 Millionen Euro in das neue Unternehmen.

Teures Projekt

Das gemeinsame Projekt von Google und Sanofi soll letztendlich einige hundert Millionen Dollar verschlingen. Gemeinsam ist eine Investition in Höhe von 500 Millionen US-Dollar geplant. Die gesamte Investition soll der Erforschung der Krankheit zugutekommen, sodass rasch deutliche Fortschritte in der Diabetes-Forschung erzielt werden können. Onduo als gemeinsames Unternehmen soll hierbei Lösungen für Diabetes-Patienten jeden Typs entwickeln. Die Lösungen sollen Medizin und Software verbinden, wobei die Umsetzung der Lösungen vielfältig ausfallen kann. Unter anderem kann die Forschungsarbeit von Onduo spezielle Messgeräte entwickeln. Diese sollen nicht nur die Blutzuckerwerte automatisch erkennen, sondern ebenfalls die passende Menge an Insulin dem Patienten verabreichen können.

Eine der größten Volkskrankheiten Deutschlands

Diabetes, vor allem Diabetes Typ 2, zählt zu den größten Volkskrankheiten, welche innerhalb Deutschlands auftreten können. Auf der gesamten Welt sollen laut Weltgesundheitsorganisation WHO mehr als 420 Millionen Menschen an der sogenannten „Zuckerkrankheit“ leiden. Dass die Zusammenarbeit ausgerechnet mit Sanofi geschieht, ist hierbei nicht verwunderlich. Das französische Pharmaunternehmen gilt als einer der weltgrößten Anbieter, welche Diabetes-Medikamente vermarkten. Ob die Konzentration auf die Erforschung von Diabetes Typ 2 dennoch allein deutlich Erfolge bringt, ist bisher unklar.

Aufteilung unserer Aktien in Depotwerte

Diesen Artikel weiter empfehlen

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Auf Twitter teilen
Share on xing
Auf Xing teilen
Share on whatsapp
Per WhatsApp teilen

Kommentieren Sie diesen Beitrag

eine stetig wachsende Gemeinschaft - der Aktienclub in Niedersachsen

Jetzt Kostenlos Mitglied werden