Herzlich willkommen beim niedersächsischen Aktienclub (NDAC)

Bild des Gebäude der Augsburger Aktienbank

Unsere Partnerbank Augsburger Aktienbank AAB

Bei unserer Partnerbank Ihr Geld und Ihre Depot kostenfrei verwalten.

Die Augsburger Aktienbank AG, kurz AAB genannt, ist Partnerbank des Niedersächsischen Aktienclubs NDACinvest mit Geschäftssitz in Uelzen. Die Mitte der 1960er Jahre gegründete AAB hat ihren Sitz in der bayerischen Großstadt Augsburg. Sie gehört zu den bundesweit ältesten Direktbanken überhaupt. Seit der Gründung als damalige Absatz-Kreditbank werden die Bankgeschäfte ohne jedes Filialnetz von mehreren hundert Mitarbeitern am Firmenstandort Augsburg bearbeitet. Als Universalbank nach dem Kreditwesengesetz KWG bietet die AAB das gesamte Spektrum an verfügbaren Bankdienstleistungen an.

Einer der Leistungsschwerpunkte ist die Vermögensverwaltung. Seit vielen Jahren arbeitet die AAB erfolgreich und zuverlässig mit ausgewählten, unabhängigen Aktienfonds zusammen, so auch mit dem Niedersächsischen Aktienclub. Für den NDAC übernimmt die Augsburger Aktienbank den Bereich der Depotverwaltung. Der Anleger hat als Kunde des Niedersächsischen Aktienclubs den Vorteil, dass er ein dauerhaft kostenfreies Konto hat, um sein Depot bei der AAB zu verwalten. Mitglieder unseres Aktienclubs brauchen somit keine laufenden Depotgebühren zu bezahlen. Als eine weiterer Gewinn für unsere Mitglieder ist, dass in dem kostenfreien Depotkonto der AAB auch alle anderen Fonds des Kontoinhabers verwaltet werden kann. Somit kann jedes Mitglied des NDAC alle seine Fonds bei der AAB verwalten und bezahlt dafür keine Debotgebühren.

Wie Sie zu so einem Konto bei der Augsburger Aktienbank kommen, lesen Sie bitte unter kostenloses Depotkonto bei der AAB bekommen.

Die Augsburger Aktienbank kann als „eine feine Adresse“ bezeichnet werden. Ihren heutigen Namen trägt die Privatbank seit Mitte der 1980er Jahre. Anfang der 2000er Jahre wurde das Unternehmen an den Landwirtschaftlichen Versicherungsverein Münster a.G., den LVM veräußert. Im Jahre 2015 übernahm die AAB ihrerseits die frühere Netbank AG. Heutzutage, rund zwei Jahre später, wird die „netbank“ in dieser Eigenschreibweise als Marke der AAB Aktienbank geführt. Mit mehreren hundert vertraglich angebundenen Vertriebsorganisationen inklusive der dazugehörigen Depotverwaltung zählt die AAB zu den führenden Wertpapierbanken im Freistaat Bayern.

Sprecher des dreiköpfigen AAB-Vorstandes ist seit Juli 2010 Lothar Behrens. Vorsitzender des Aufsichtsrates ist Dr. Rainer Wilmink, seinerseits im LVM-Vorstand für die Ressorts Kranken-, Lebens- und Unfallversicherung verantwortlich.

Die AAB – Starker Partner für Menschen, die rechnen

Mit diesem Werbeslogan vermittelt die AAB ihre Botschaft, dass ohne ein teures Filialnetz die Verwaltungskosten insgesamt niedrig gehalten werden. Das kommt dem Kunden zugute; sei es im täglichen Zahlungsverkehr mit dem Augsburger Girokonto Komfort, mit dem Augsburger Service-Konto inklusive Wertpapierdepot, oder mit weiteren Bankdienstleistungen wie dem Sparplan-Depot Junior, dem Wertpapiergeschäft und mit dem Festgeldsparen, bis hin zu Immobilienfinanzierungen, Policen Darlehen sowie dem Basiskonto, auch als Jedermann-Konto bekannt.

Die AAB sieht sich als ein kompetenter Ansprechpartner für jeden Bankkunden mit seinen ganz individuellen Wünschen und Bedürfnissen. Mit der im Jahr 2016 gegründeten Tochtergesellschaft AAB Asset Services GmbH bietet die AAB einen Dienstleister für professionelle Investoren an.

Zu den Stärken der AAB gehören Flexibilität, Schnelligkeit sowie eine unkomplizierte, in dem Sinne problemlose Kundenbetreuung. Das betrifft private sowie gewerbliche Kunden gleichermaßen. Sozusagen als Alleinstellungsmerkmal bezeichnet die AAB ihre Depotverwaltung. Sie verwaltet sämtliche Wertpapiere in einem einzigen Depot. Das reduziert die Depotgebühren für den einzelnen Kunden, der im Übrigen alle Abrechnungen aus einer Hand bekommt. Und wer Kunde des Niedersächsischen Aktienclubs ist, der zahlt für sein Depot bei der Augsburger Aktienbank überhaupt keine Depotgebühr.

Service rund um die Uhr

Ihren Kunden bietet die AAB mehrere Möglichkeiten zur Erledigung der Bankgeschäfte oder zur Kontaktaufnahme. Dazu gehören das Telefonbanking sowie das Onlinebanking. Der Bankkunde nutzt dafür das Augsburger Kundenportal als AAB-Internetbanking-Plattform. Der Zugang ist ohne Spezialsoftware möglich und kostenlos.

Jeweils im Januar wird die Vermögensaufstellung samt Depotjahresauszug für das Vorjahr in das elektronische Postfach eingestellt. Es ist im kostenlosen Onlinebanking enthalten und wird mit wenigen Eingaben sowie Mausklicks aktiviert. Das spart Portokosten, Papier und trägt insgesamt zum Schutz der Umwelt bei. Für den Kunden von heute ist seine AAB 24/7, also täglich rund um die Uhr erreichbar. Der Telefonsupport steht werktags von 08.00 Uhr bis um 20.00 Uhr zur Verfügung.

Für uns vom Niedersächsischen Aktienclub ist die Augsburger Aktienbank AG ein geschätzter, geradezu unverzichtbarer Geschäftspartner. Von der jahrelangen Win-win-Situation profitieren beide Seiten; und ebenso der NDAC-Kunde, dessen Depot bei der AAB ebenso gut wie sicher aufgehoben ist.