Herzlich willkommen beim niedersächsischen Aktienclub (NDAC)

Unsere Anlagestrategie

Der Niedersächsische Aktienclub verfolgt eine Anlagestrategie, die langfristig orientiert ist und das Risiko für die Mitglieder minimiert. Wesentliches Merkmal ist ein ausgewogenes Portfolio aus Aktien, Anleihen und Zertifikaten, denen wir aufgrund klarer Kriterien ein überdurchschnittliches Kurspotenzial zutrauen.

Grundlage einer erfolgreichen Anlagestrategie ist die Auswahl von Unternehmen, von welchen wir uns in der Zukunft ein positive Gewinnmitnahme erwarten. Unsere Anteile, oder auch Depotwerte sind in drei Kategorien aufgeteilt:

  • Basisinvestments
  • Mittelstand und Nebenwerte
  • Megatrends

Alle drei Kategorien sind mit Unternehmenswerten gefüllt, welche nach unserer Einschätzung über vielversprechende Wachstumswerte verfügen und entsprechend der Value-Strategie auch gute Wachstumswerte sind.

Wachstzumswerte

Einerseits sind das Wachstumswerte, die schon seit vielen Jahren ihren Umsatz und Gewinn Jahr für Jahr steigern. Diese Unternehmen, sogenannte Blue-Chips, verfügen über ein erfahrenes Management, welches bereits bewiesen hat, dass es auch in schlechten Zeiten erfolgreich wirtschaftet. Wachstumswerte sind in ihrer Branche Marktführer, weisen eine hohe Börsenkapitalisierung auf und sind international bekannt.

Value-Werte

Andererseits investieren wir in sogenannte Value-Aktien. Hiermit sind Unternehmen gemeint, die durch ihren hohen Substanzwert oder mit einer hohen laufenden Verzinsung des eingesetzten Kapitals durch erwirtschaftete Gewinne glänzen. Diese meist kleineren börsennotierten Unternehmen bewegen sich beispielsweise in interessanten Nischenmärkten und lassen überdurchschnittliche Wachstumsraten erwarten. Andere Unternehmen sind fundamental so niedrig bewertet, dass sie ebenfalls ein hohes Kurspotenzial aufweisen.

Unser Basisinvest

Das Basisinvest ist im eigentlichen Sinne die Grundlage und die Sicherheit unseres Aktienfonds. Es ist in etwa einer Abwehr beim Fußball gleichzusetzen. Denn alle Depotwert im Basisinvest sind Unternehmen mit einer langanhaltenden Erfolgsgeschichte, mit gestandenen Führungen und einem weiteren gesunden Wachstum. Besonders hervorzuheben ist hier die Allianz AG, welche unserem Fonds in den letzten Jahren einen guten Wertzuwachs beschert hat. Ebenso erfolgreich für die Wertentwicklung des NDACinvest sind die Unternehmensbeteiligungen bei Blackrock oder auch bei BMW. Unser Basisinvest macht ungefähr 30 % – 40 % vom Gesamtinvestitionsvolumen aus. So haben diesen Anteil des Fondsvermögen für eine stabile und absichernde Grundlage angelegt.

 

Mittelstand und Nebenwerte

Die Kategorie der Mittelstand und Nebenwerte können wir, um beim Fußball zu bleiben, mit dem Mittelfeld vergelichen. Auch noch zur Absicherung des Aktienfonds, aber hin und wieder auch ein paar Angriffe nach vorn. Die Unternehmensbeteiligungen an mittelständischen Unternehmen aber auch an Unternhemen, welche sogenannte nebenwerte sind, vereinen, dass sie in der regel kleine perlen am Aktienmarkt sind. Meistens unterbewertet, mit fantastiscen Aussichten in der Unternehmensentwicklung und trotz allem bleibt ein Invest in diese Aktien ein vertretbares Risiko.

Nennenswerte Nebenwerte unseres Aktienfonds sind z.B. Hugo Boss oder RTL. Insgesamt investieren wir in Unternehmen in dieser Kategorie mit ca. 30% – 40% unseres Fondsvermögen.

Megatrends

Die Megatrends sind unser Sturm. Mit etwa 10 % investieren wir in aufsteigende, mit sehr großem Wertzuwachs ausgestattete Unternehmen. in unseren zwei Megatrends sehen wir besonders viel Potential. das ist zum einen der Megatrend Internet und zum anderen der Megatrend Biotech und Medizin. Da diese Kategorie bei einem enormen Entwicklungspotential aber auch mit einem höheren Risiko einhergehen, werden die Unternehmen dieser Kategorie besonders sorgfältig und umfassen beobachtet.

Cash-Quote

Die Cash Quote drückt aus, wie viel des vorhandenen Kapitals in unternehmen investiert wurden. Idealerweise ist eine Cash-Quote von 100 %. Denn wenn alles Geld in Aktien angelegt ist, kann auch das gesamte Fondsvermögen an der Wertentwicklung unseres Depot mitwirken. Dementgegen stehen aber natürliche Bewegungen am Aktienmarkt. Wenn wir uns von einem Unternehmen, aus welchen Gründen auch immer, getrennt haben, stehen dem Aktienfonds nach den gewinnbringenden Verkäufen wieder Kapital zur Verfügung. Wir werden dieses Geld aber nicht auf Teufel komm raus in andere Aktien anlegen, sondern sehr wohl wieder die einen oder andere Perle finden wollen. Ein anderer Grund kann eine Korrektur der Börse sein. In Phasen der sogenannten Baisse  (folgt)
Für den Anlageausschuss ist es daher sehr wichtig, dass die Aktien zu Kursen erworben werden, welche so niedrig sind, dass ein günstiges Chancen-Risiko-Verhältnis besteht. Die Aussichten auf Kurssteigerungen stehen dabei in einem vertretbaren Risiko zum Anlagebetrag.

Dem NDAC steht für die zu treffende Auswahl der Aktien zusätzlich ein unabhängiger und hauptberuflich tätiger Aktienanalyst zur Seite, der über die Zulassung zur Anlageberatung von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht verfügt.

Voraussetzungen, die unsere Aktien erfüllen müssen:

  • Stetiges Wachstum
  • Hohe Substanz
  • Überdurchschnittliches Kurspotential
  • Akzeptables Risiko
  • Günstige Bewertung

“Wir investieren in Unternehmen, die hohe Kurssteigerungen bei akzeptablem Risiko erwarten lassen“

die Anlagestrategie des NDAC
in guten Händen - die Umsetzung unserer Anlagestrategie

Relevant