Aktuelles

Lesen und hören Sie hier

Berichte in der Presse

über den NDAC.

Pressespiegel

 

finanzen.net

Euro am Sonntag, 14.08.2011

Aktienclub: Das sind die großen Chancen

Seit 2008 setzt ein Uelzener Aktienklub auf Werte mit Substanz. Den jüngsten Kursrutsch nutzen die Niedersachsen zum Nachkaufen.

 

b Mehr Infos bei www.finanzen.net

b Fonds in Zahlen (PDF)

 

bg

 

finanzen.net

finanzen.net, 18.07.2011

Aktienfonds als Anlagetipp der Woche

München (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Euro fondsxpress" empfehlen den NDACinvest - Aktienfonds als Anlagetipp der Woche.

 

b Lesen Sie hier mehr

 

bg

 

euro fondsxpress

Lüneburger Heide grüßt Omaha

Der Niedersächsische Aktienclub (NDAC) setzt seit 2008 seine Value-orientierte Strategie im NDACinvest – Aktienfonds mit großem Erfolg um.

Fondsmanager

Der gut 1000 Mitglieder starke Niedersächsische Aktienclub (NDAC) besteht seit dem Jahr 1993, und seit Februar 1999 wurde die Value-orientierte Anlagestrategie auch gemeinsam im NDAC-Gemeinschaftsdepot umgesetzt.
Als Antwort auf die Abgeltungsteuer über führte NDAC-Chef Torsten Arends das Depot in den NDACinvest – Aktienfonds. Arends berät den Fonds zusammen mit Ralf Bake von der MAV Vermögensverwaltung.

 

b Lesen Sie hier mehr (PDF)

 

bg

 

haz

Im Club billig den Mercedes kaufen

„Es gibt viele Wege, am Aktienmarkt zu investieren. Einen davon bieten Zusammenschlüsse wie der Niedersächsische Aktienclub (www.ndac.de) in Uelzen. Wie Torsten Arends, Mitbegründer und derzeitiger Vorsitzender Anlageallokation, erläuterte, wendet sich der Klub an Anleger, die ihr Geld langfristig am Aktienmarkt investieren wollen. Der 1993 gegründete Verein hat derzeit rund 1000 Mitglieder und sieht sich damit unter den vergleichbaren Vereinigungen in Deutschland auf Platz vier. Einmaleinlagen ab 1500 Euro sind willkommen, möglich sind auch Sparpläne ab 25 Euro pro Monat. Jedes Clubmitglied wird Gesellschafter und damit Mitinhaber des Depots. Die Anlagestrategie: Unterbewertete Aktien identifizieren und fürs gemeinschaftliche Depot ankaufen. Eine der größten Positionen im Depot ist derzeit die Deutsche Telekom. „Wir versuchen, einen Mercedes zum Preis eines VW Golf zu kaufen.“ Der Anlagehorizont ist langfristig, vom Rein und Raus an der Börse halten die Klubmanager nicht viel. Als einen Vorteil gegenüber Aktienfonds nennt Arends die geringeren Kosten, auch kann der Anleger selbst Einfluss auf die Anlageentscheidungen nehmen. Schwerpunkt der Geldanlage sind deutsche Aktien.“

 

haz

 

bg

 

focus

NDAC - Überlegte Niedersachsen

„Insgesamt haben die Niedersachsen deutlich besser abgeschnitten als der Gesamtmarkt. Beweggrund der Gründung (des Niedersächsischen Aktienclubs) war, gemeinsam an der langfristigen Wertentwicklung der Anlageform Aktie zu profitieren, ohne in Abhängigkeit von teuren institutionellen Anlegern zu stehen.“

 

bg

 

Nue Presse

Willkommen im Aktien-Club

Gemeinsam fühlen sich Kleinanleger stärker – und erzielen so mehr Rendite

„Wer nach dem guten Börsenjahr 2003 wieder Vertrauen in Wertpapiere hat, muss nicht zwangsläufig zur Bank laufen. Alternative: „Aktien-Clubs bieten die Chance, sich von Bankberatern unabhängig zu machen“, sagt Hartmut Strube von der Verbraucher-Zentrale in Nordrhein-Westfalen. In Deutschland gibt es 7000 Aktien-Clubs. Nur wenige arbeiten wie Profis – so wie der Niedersächsische Aktienclub.“

 

Wie entgehe ich dem Fiskus?

Wer die Pflicht hat Steuern zu zahlen, hat auch das Recht Steuern zu sparen
„Der Uelzener Aktienclub hat sich zum Ziel gesetzt, seinen Mitgliedern einen vielfältigen Service zu bieten. So wurde für diese Veranstaltung die Hamburger Rechtsanwaltskanzlei Rose & Partner gewonnen, um in einem informativen Vortrag zum Thema „Erbschafts- und Schenkungsteuerrecht“ aktuelle Informationen zu diesem brisanten und nicht nur für Anleger interessanten Thema zu vermitteln und geeignete Steuersparmodelle darzustellen. Neben aktuellen Informationen informierte der NDAC auch über das beeindruckende Mitgliederwachstum und die erfolgreiche Anlagestrategie des NDAC, der mittlerweile zu den größten Aktienclubs der Bundesrepublik zählt. Als Grund für diese positive Entwicklung gelten u. a. die gute Renditeentwicklung der vergangenen Jahre und die engagierte Mitgliederbetreuung.“

Von Konjunktur und Kursen

Uelzener Aktienclub lädt zu Vortrags-Veranstaltung in die Stadthalle

„Gut ein halbes Jahr ist es her, da war die Börsenstimmung auf dem Nullpunkt. Damals stellte sich der Niedersächsische Aktienclub (NDAC) mit Sitz in Uelzen gegen die überwiegende Meinung der Finanzwelt und ermutigte die Anleger, die historisch günstigen Kurse zum Kauf zu nutzen. Er sollte Recht behalten, die Kurse sind auf breiter Front gestiegen“

Mitgliederabend


Von der Immobilien-Anlage bis zur Aktie

„Der NDAC, der deutschlandweit zu den fünf größten privaten Anlegergemeinschaften gehört, stellte die Vorteile des Aktienclubsparens vor, indem er sich mit einem Infostand und einem Fachvortrag beteiligte. Bis auf den letzten Platz gefüllt war der Saal als Torsten Arends, Vorsitzender Anlageallokation, die etwa 200 Anwesenden zu Vortrag begrüßte.“

 

bg

 

uenet

Auf der Suche nach dem wahren Wert von Unternehmen

„Mit einem spannenden und abwechslungsreichen Vortragsprogramm verstand der NDAC es, die Teilnehmer in den Bann der Börse zu ziehen. Die Strategie des NDAC, sogenanntes „Stock-Picking“, die Auswahl und Suche nach chancenreichen und unterbewerteten Unternehmen hat in der Vergangenheit gezeigt, dass hiermit gutes Geld verdient werden kann.“

 

bg

 

ndr

Der NDAC live im Radio

„Am 06. Januar 2003 folgte der Niedersächsische Aktienclub aus Uelzen gerne der Einladung des Norddeutschen Rundfunks“.

Laden Sie sich das Interview herunter:

b NDR1_20030106.mp3 (1792 kb)