Der Sparplan

Mit einem Sparplan nehmen Sie

bereits ab 50 € monatlich

langfristig an der Aktienanlage

teil. Ihren monatlichen

Anlagebetrag können Sie

variieren und jederzeit

erhöhen oder verringern.

NDACinvest

Sparplandepot

Denken Sie heute schon an
Morgen.

TIPP:

Die clevere Geschenkidee für
Ihre Kinder und Enkelkinder.

bullet Unsere Sparpläne

Einmalanlage

Die Deutschen sind ein Volk der Sparer. Geld zu sparen gilt in Deutschland als Tugend. Dabei werden sie nicht reicher, sondern ärmer. Dabei ist das Geldvermögen der privaten Haushalte in Deutschland auf einem Rekordniveau mit 5,4 Billionen Euro. Trotz Minizinsen liegen immer noch Milliarden Euros auf Sparbüchern und anderen unlukrativen Geldanlagen. Effektiv machen deutsche Sparer mit ihrer Anlage Verlust. Denn sie sparen ohne Zins und Verstand. Und die Inflation wird in den nächsten Jahren wahrscheinlich schneller steigen als die Zinsen.

 

Die Zinsen auf risikoarme Anlagen wie Sparbuch oder Festgeld bewegen sich nahe der Nullgrenze. Erste Banken haben sogar schon Strafzinsen auf Guthaben ihrer Kunden eingeführt. Sobald der Faktor Inflation mit einberechnet wird, wird die Rendite für den Anleger negativ. So vernichten viele Verbraucher systematisch ihr hart erspartes Kapital - Tag für Tag. In Summe beträgt der Realzinsverlust für alle privaten Haushalte zusammen 34,2 Milliarden Euro oder 872 Euro im Jahr pro Haushalt. 

 Auf die clevere Art Vermögen aufbauen

 Anleger suchen zunehmend nach Alternativen zu klassischen Produkten wie Sparbuch, Lebensversicherungen oder Bausparverträgen. Die bei den Deutschen beliebten Klassiker schwächeln aufgrund der immer tiefer gesunkenen Leitzinsen. Klassische Lebensversicherungen bieten derzeit einen Garantiezins von mickrigen 0,9 Prozent. Mitte der Neunziger Jahre wurden Kunden noch vier Prozent garantiert, seitdem wurden die Garantiewerte mehrfach gesenkt. Zudem wird die Rendite von neuen und bestehenden Verträgen durch sinkende Überschüsse, die Versicherer erwirtschaften, weiter geschmälert. Die Chancen auf eine attraktive Rendite stehen an den internationalen Aktienmärkten deutlich besser. Die Anlage in einem breit aufgestellten Aktienfonds ist ein wichtiger Bestandteil der eigenen Zukunftsvorsorge.

 

Investmentfonds wie der NDAC Aktienfonds eignen sich auf vielfältige Arten zum Vermögensaufbau oder als Baustein der privaten Altersvorsorge. Der Fonds bietet einen einfachen Einstieg in die Aktienwelt. Die Einmalanlage ist vor allem für Investoren interessant, die liquide Mittel mittel- bis langfristig anlegen wollen. Dazu kann beispielsweise Kapital gehören, das noch auf dem Sparbuch oder anderen Festgeldkonten versauert oder die Auszahlung aus einer abgelaufenen Lebensversicherung. Auch Bonuszahlungen des Arbeitgebers oder vererbtes Vermögen können in den Fonds investiert werden.

 

Für den Anlagebetrag wird dann ganz bequem eine entsprechende Anzahl an Fondsanteilen gekauft. Die vorhandenen Gelder können für das Investment auch aufgeteilt werden. Nachdem der Mindestanlagebetrag investiert ist, können ganz flexibel Zuzahlungen erfolgen. Da ist bei einer Einmalanlage schwer ist, den richtigen Zeitpunkt für den Einstieg zu finden, ist bei größeren Beträgen eine Aufteilung zu empfehlen. Wenn das Kapital nicht in einem Tag in den Fonds fließt, sondern über einen Zeitraum verteilt ist, kann das Risiko verringert werden. Außerdem kommt es häufig vor, dass bereits investierte Anleger an weitere Geldmittel kommen, die sie ebenfalls in den NDAC Aktienfonds geben möchten. Ein zusätzliches Depot ist für den Kauf nicht nötig, die gekauften Anteile werden über den NDAC verwaltet. 

Einmalanlage in den NDACinvest Aktienfonds

 Möglich ist der Einstieg in den NDACinvest Aktienfonds bereits ab einem Betrag von 1.500 Euro. Dabei profitieren Sie sofort von der Wertentwicklung. Das Investment kann anschließend jederzeit aufgestockt werden. Die Kapitalanlage ist sehr flexibel gestaltet. Über den Verkauf von Fondsanteilen können Auszahlungen aus dem Investment erfolgen. Im Gegensatz zu vielen anderen Anlageformen entsteht mit einer Einmalanlage in unseren Aktienfonds keine langfristige Vertragsbindung.

 

Sinnvoll und besonders zu empfehlen ist eine Kombination aus Einmalanlage und ratierlichem Sparplan. Mit der Einmalanlage können Sie als Anlege sofort und in vollem Umfang die Performance mitnehmen. Der Sparplan dagegen bietet in monatlichen Raten ein gut planbares Investment. Bereits ab 50 Euro kann dieser eingerichtet werden. Sie gehen keine langfristige Verpflichtung ein, sondern können flexibel über die Raten entscheiden. Die Höhe der Sparrate kann jederzeit angepasst werden. Zudem bietet er den großen Vorteil des sogenannten Cost-Average-Effektes. Da in regelmäßigen Raten gespart wird, kommt es zu einem Durchschnittskosteneffekt und der Zeitpunkt des Einstieges ist relativ egal. Bei fallenden Kursen werden mehr Anteile des Fonds erworben und bei steigenden Kursen etwas weniger.